Mercedes-Star Lewis Hamilton: Selfies im Weissen Haus

Von Mathias Brunner
Lewis Hamilton ist stolz auf seine Nicole

Lewis Hamilton ist stolz auf seine Nicole

Die Formel-1-Fahrer sind in der Sommerpause in alle Winde zerstreut und tauchen an den seltsamsten Orten auf: Lewis Hamilton besuchte mit seiner Nicole Scherzinger das Weisse Haus.

Selfies sind im Trend: Sich an schicken Orten in Szene setzen und das Bild dann in den sozialen Netzwerken teilen – das ist Volkssport geworden. Auch bei Formel-1-Piloten wie Lewis Hamilton.

Eine seltene Gelegenheit zum Selfie bot sich nun dem Mercedes-Star und seiner Freundin Nicole Scherzinger: die beiden waren zum Gala-Dinner ins Weisse Haus eingeladen. Hintergrund: Die Sängerin ist Sonderbotschafterin der Special Olympics (die weltweit grösste Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderung).

Rund 100 Mio Dollar nimmt die Stiftung pro Jahr durch Wohltätigkeitsveranstaltungen wie unlängst in Washington ein. An der Veranstaltung waren nicht der US-amerikanische Präsident Barack Obama samt First Lady zugegen, sondern auch Show-Grössen wie Stevie Wonder oder Katy Perry. Im Gegensatz zu Nicole Scherzinger durfte die auch singen.

Lewis postet zum Anlass: «Ich hatte die Ehre, das Weisse Haus besuchen und den Präsidenten der Vereinigten Staaten treffen zu dürfen – dank meiner Lady! Ich bin so stolz auf Dich, Liebes, dass Du weltweite Botschafterin der Special Olympics bist.»

Aber im Herzen ist Lewis eben kein Party-Löwe, sondern eher Tiger mit Tank – der Racer in ihm dringt immer wieder durch. So twittert der Engländer heute ein Bild, das ihn mit dem Silberpfeil in Spa-Francorchamps zeigt, und dazu schreibt der Weltmeister von 2008: «Nur noch 19 Tage bis Belgien.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 20.01., 23:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 20.01., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 21.01., 00:25, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 21.01., 00:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 21.01., 02:00, Arte
    GEO Reportage: Kalifornien
  • Fr.. 21.01., 02:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 21.01., 03:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 21.01., 03:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 21.01., 05:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
3DE