Kimi Räikkönen: «Autos sollten interessanter sein»

Von Petra Wiesmayer
Kimi Räikkönen ist sein Ferrari zu langsam

Kimi Räikkönen ist sein Ferrari zu langsam

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen findet seinen Ferrari langweilig und viel zu langsam. Der Finne hofft, dass die Autos durch die neuen Regeln wieder «interessanter und schwerer zu fahren» werden.

Kimi Räikkönen gehört zu jenen Fahrern, die sich von PR-Coaches und Sponsoren nicht den Mund verbieten lassen. Seit der Finne 2001 in die Formel 1 kam, ist er nicht bekannt dafür, viel zu reden, andererseits aber dafür, dass er gerade heraus das sagt, was er denkt. So auch, wenn es um die aktuellen Formel-1-Autos geht.

Räikkönen spricht sich neben Fahrern wie Fernando Alonso und Felipe Massa seit Jahren für eine Technologie aus, durch die die Autos schneller und schwieriger zu fahren werden. «Es ist ganz offensichtlich, dass sich in Zukunft etwas ändern muss, um die Formel 1 wieder interessanter zu machen», sagte der Finne gegenüber Crash.net. «Es wäre schön, wenn die Autos schneller wären.»

Die Vorstöße der FIA, es den Fahrern etwas schwerer zu machen und den Funkverkehr einzuschränken, würden nicht sehr viel ändern, findet der 35-Jährige. Den Funk komplett abzuschaffen, sei aber vielleicht keine gute Idee.

«Alles in Allem glaube ich, dass es für niemand einen großen Unterschied macht, den Funkverkehr ganz abzuschaffen würde aber sehr viel ändern», ist er sicher. «Am Anfang würden wir wahrscheinlich die Rennen nicht beenden. Ich glaube nicht, dass das der richtige Weg wäre, die Formel 1 interessanter zu machen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Beste Formel 1 aller Zeiten? Zahlen sprechen dagegen

Mathias Brunner
​Die Formel 1 boomt, besonders in den USA. Die neue Flügelauto-Generation sollte mehr Überholmanöver denn je und packenden Sport liefern. Ein Blick in die Statistik enthüllt jedoch Erstaunliches.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 09.02., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.02., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.02., 04:35, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 09.02., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.02., 06:00, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Do.. 09.02., 07:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Do.. 09.02., 09:30, Sky Discovery Channel
    Wird schon schiefgehen!
  • Do.. 09.02., 09:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 09.02., 10:05, Motorvision TV
    Classic
  • Do.. 09.02., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
2