Alonso in Maranello

Von Peter Hesseler
Formel 1
Fernando Alonso schnupperte schon mal bei Ferrari rein.

Fernando Alonso schnupperte schon mal bei Ferrari rein.

Der spanische Weltmeister scheint seine neue Aufgabe bei Ferrari kaum abwarten zu können. Der noch bei Renault beschäftigte Pilot besuchte die Scuderia.

Einen ersten und inoffiziellen Besuch machte Fernando Alonso seinem neuen Team, Ferrari, am Freitag dieser Woche. Also nur fünf Tage nach Ende der abgelaufenen Saison.

Der Spanier, noch in Renault-Diensten, darf noch keine Termine für seinen neuen Arbeitgeber erledigen. Renault wirbt noch mit dem zweimaligen Weltmeister. Aber er wohnt in der Schweiz. «Ich brauche mit dem Auto nur zwei bis drei Stunden in meine neue Firma», sagt er. Von daher lag ein Besuch tatsächlich nahe.

Alonso traf auch Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo zu einem halbstündigen Gespräch.
 
 

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:30, Motorvision TV
Rali Vinho da Madeira
So. 05.07., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 05.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 19:00, Schweiz 2
sportpanorama
So. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 05.07., 20:00, Sky Sport 2
Formel 2
So. 05.07., 20:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm