Pirelli: Harte Reifen für Formel-1-GP in Silverstone

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Pirelli hat entschieden: Die harte Reifenmischung kommt auch in Grossbritannien zum Einsatz

Pirelli hat entschieden: Die harte Reifenmischung kommt auch in Grossbritannien zum Einsatz

Die Formel-1-Stars dürfen in Silverstone wie beim nächsten GP in Barcelona mit der harten Reifenmischung ausrücken. Aus gutem Grund: Starke Fliehkräfte bringen die Reifen an ihre Belastungsgrenze.

Pirelli hat die Reifenmischungen für den Grossbritannien-GP festgelegt, der in diesem Jahr vom 7. bis 10. Juli auf dem Silverstone Circuit ausgetragen wird. Auf der schnellen und flüssigen Traditionsstrecke dürfen die Formel-1-Piloten wie schon im Vorjahr zwischen den harten und den Medium-Reifen wählen. Neu steht ihnen auch die weiche Mischung zur Verfügung.

Die Vorgabe von Pirelli für den zehnten WM-Lauf der Saison lautet: Sowohl die orange markierten harten Reifen als auch die mit weissem Band gekennzeichnete mittelharte Mischung müssen im Rennen mindestens einmal eingesetzt werden. Der Rest der Reifenwahl im Rennen steht den Wettbewerbern frei.

Einen Satz der weichsten zur Verfügung stehenden Mischung müssen die Fahrer für eine allfällige Teilnahme am dritten Qualifying-Segment aufsparen. Die restlichen zehn Reifensätze dürfen die Fahrer selbst zusammenstellen.

Ihre Wahl für das Wochenende im «Home of British Motor Racing» müssen die F1-Stars bald treffen. Denn Pirelli will für die Rennen in Europa alle nötigen Informationen spätestens acht Wochen im Voraus bekommen. Sicher ist: In Silverstone erwarten die Reifen die stärksten seitlichen Fliehkräfte der Saison. Sie belasten die Reifenstruktur und Mischung enorm.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 30.11., 16:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE