Williams: Bottas springt für Massa in die Bresche

Von Andreas Reiners
Formel 1
Wer wird Teamkollege von Valtteri Bottas?

Wer wird Teamkollege von Valtteri Bottas?

Bleibt Felipe Massa bei Williams? Oder kehrt gar Jenson Button zurück? Oder holt der Traditionsrennstall Sergio Pérez? Geht es nach Valtteri Bottas, kann Oldie Massa gerne bleiben.

Die Zukunft von Felipe Massa in der Formel 1 ist unklar. Der Vertrag des Brasilianers läuft nach dieser Saison aus. Der WM-Zweite von 2008 (nach dem atemraubenden Finale von Interlagos gegen Lewis Hamilton) schließt schon länger nicht mehr aus, dass er bei Williams keinen neuen Kontrakt mehr erhalten wird.

Gleichzeitig hat der frühere Ferrari-Werksfahrer aber wenig Lust zum Aufhören, er sprach im Juli von «interessanten Möglichkeiten». «Alles ist ganz offen», sagt Massa gegenüber dem Portal F1i. «Alles ist offen bei Williams, aber vielleicht habe ich auch eine Gelegenheit bei einem anderen Team, das müssen wir abwarten. Es ist noch etwas früh, darüber zu sprechen.»

Dafür spricht die Gerüchteküche. So wird Jenson Button seit Wochen mit Williams in Verbindung gebracht, an Sergio Pérez soll der Traditionsrennstall ebenfalls Interesse haben. Beides wäre mit einem Aus für Massa verbunden.

Ausgerechnet sein Teamkollege springt nun für den Routinier in die Bresche. «Massa ist unterbewertet. Er fährt immer noch sehr gut», wird Valtteri Bottas von der finnischen Tageszeitung Turun Sanomat zitiert. Er sehe persönlich keinen Grund, warum Massa nicht weitermachen könne.

Williams-Technikchef sagte zudem, dass er mit beiden Fahrern zufrieden sei. Während Bottas bislang 58 Punkte einfuhr, holte Massa 38 Zähler. Zuletzt blieb der Brasilianer allerdings auch vier Rennen ohne etwas Zählbares.

Vor allem eine Verpflichtung von Button wäre laut der stellvertretenden Teamchefin Claire Williams eine «tolle Geschichte», schließlich feierte der Brite sein Formel-1-Debüt bei Williams. Eine Entscheidung, ob Button bei McLaren-Honda bleibt oder womöglich etwas ganz anderes macht, hat er aber noch nicht getroffen. Und ewig warten will Williams nicht. Vielleicht ist genau das eine weitere Chance für Massa.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 20.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
» zum TV-Programm
7DE