Grand-Am hilft GT-Porsche auf die Sprünge

Von Oliver Runschke
TRG ist in Virginia wieder mit dabei

TRG ist in Virginia wieder mit dabei

Die Grand-Am gibt im Gezänk um die Porsche nach und erlaubt ab dem nächsten Rennen Performance-Verbesserungen für die GT-Elfer.

Der Startverzicht von TRG und Miller Barrett Racing beim Grand-Am-Rennen im Barber Park zeigte offenbar Wirkung. Die Grand-Am hat den GT-Porsche für das nächste Rennen in Virginia eine Reihe von Zugeständnissen gemacht.

So dürfen die Porsche-Teams nun den bisher eingesetzten 3,6 Liter Motor gegen die 3,8 Liter Variante mit grösserem Airrestriktor tauschen und zudem 22 kg abspecken. Darüber hinaus dürfen die Elfer mit geringerer Bodenfreiheit fahren und leichte Änderungen an den Kotflügeln vornehmen.

In den letzten Rennen waren die serienbasierten Porsche 911 GT3 Cup gegen die Rohrrahmen-GT von Mazda, Corvette und BMW ins Hintertreffen geraten. TRG hatte als Protest gegen die schlechte Einstufung erstmals seit Einführung der Grand-Am im Jahr 2000 ein Rennen ausgelassen. Dem Startverzicht schloss sich auch Miller Barrett Racing an.

Nach den Änderungen wird TRG bei der nächste Runde im Virginia wieder mit dabei sein. Im Fall von Miller Barrett ist das noch nicht sicher, da Fahrer Bryce Miller inzwischen auch ein ALMS-Programm in der GTC-Klasse ins Auge gefasst hat.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 22.01., 12:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 14:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Sa.. 22.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 22.01., 16:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 22.01., 16:50, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 17:15, hr-fernsehen
    Was wurde aus ...?
  • Sa.. 22.01., 17:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
» zum TV-Programm
3DE