Das hässliche Entlein macht sich schick

Von Oliver Runschke
Grand-Am
Corvette DP in Daytona

Corvette DP in Daytona

Der Fremdschäm-Faktor bei den Daytona-Prototypen sinkt mit der neuen Corvette DP.

Im nächsten Jahr startet die neue Generation von Daytona-Prototypen, die nun endlich etwas ansehnlicher gestaltet werden. Mit dem ersten DP der neuen Generation, dem neuen Corvette DP scheint dieses Ziel erreicht. Der «Wow» Effekt bleibt zwar aus, aber optisch kommt der erstmal in der Geschichte der DP von einem Automobilhersteller gebaute Prototyp schmuck daher.

Gebaut wurde der Corvette DP von Pratt & Miller, besonders in der Front greift der DP die Stilelemente der aktuellen Corvette C6 auf. Technisch dominiert unter dem Carbonkleid die gewohnt solide Hausmannskost, angetrieben wird der DP von dem bisherigen V8 small-block Motor. 

Fünf Corvette DP starten im kommenden Jahr in der Grand-Am, eingesetzt von den bisherigen Chevy-Teams Gainsco, SunTrust und Spirit of Daytona. Dazu wechselt Action Express Racing von Porsche-Power auf zwei Corvette.

Die Rennpremiere des Corvette DP erfolgt im Januar bei den 50. 24h von Daytona, erstmals auf der Strecke in Daytona zu sehen ist der DP bei dem ersten von drei Daytona-Vortest am heutigen Mittwoch.

Die Corvette-PR zitiert als Vorbild für den Corvette DP die GTP-Corvette aus den 1980er Jahren, ist aber in der eigenen Motorgeschichte wohl nicht ganz Sattelfest. Denn den DP-Teams ist hoffentlich mehr Glück beschieden als dem GTP vor rund 25 Jahren, der nicht zu den ruhmreichsten Kapiteln in der Rennsportgeschichte von GM zählt. 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 18:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, OKTO
    Mulatschag
  • Sa. 16.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 16.01., 19:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Sa. 16.01., 19:30, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Ruta 40 2018
  • Sa. 16.01., 20:00, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Inca 2018
  • Sa. 16.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 20:25, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 16.01., 20:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
7DE