Dirk Werner auf GT-Pole in Watkins Glen

Von Oliver Runschke
Grand-Am
Dirk Werner und Leh Keen freuen sich über die GT-Pole

Dirk Werner und Leh Keen freuen sich über die GT-Pole

Deutsche erste Startreihe in der GT-Klasse, Scott Pruett auf Pole

Porsche-Pilot Dirk Werner sicherte sich knapp vor Farnbacher-Loles-Teamkollege Wolf Henzler die GT-Pole für die 6h von Watkins Glen. Für den GT-Titelgewinner von 2007 war es die erste Pole in der Grand-Am. «Es war uns wichtig hier aus der ersten Startreihe ins Rennen zu gehen um am Start freie Fahrt zu haben,» freute sich Werner über die Pole. Hinter Werner/Keen und Henzler/Lux starten die beiden Pontiac von Lidell/Davis und Edwards/Collins.

Die Gesamtpole ging auf dem Traditionskurs im US-Bundestaat New York an Titelverteidiger Scott Pruett (Riley-Lexus). Nach zwei ersten Startplätzen von Teamkollege Memo Rojas holte Pruett starten die beiden Ganassi-Piloten bereits zum dritten Mal in dieser Saison vom ersten Startplatz. Für Pruett war es die 13. Pole in seiner Grand-Am- Karriere. An der Seite von Pruett startet Alex Fogarty (Riley-Pontiac) aus Reihe eins, Max Angelelli (Dallara-Ford) geht als dritter ins Rennen. Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard stellte seinen Riley-Porsche auf Startplatz sechs für den Langstreckenklassiker.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 06:30, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 08:20, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 24.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 24.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
» zum TV-Programm
6DE