Neues Gesicht bei Farnbacher-Loles

Von Oliver Runschke
Grand-Am
Porsche Junior Marco Holzer

Porsche Junior Marco Holzer

Porsche-Junior Marco Holzer tritt am Wochenende im Farnbacher-Loles-Porsche bei der Grand-Am in Watkins Glen an.

Nicht nur [*Person Martin Ragginger*] macht am Wochenende den Sprung auf die andere Seite des Atlantiks, sondern auch Porsche-Junior-Kollege [*Person Marco Holzer*] ist den Staaten unterwegs. In Watkins Glen absolviert der 21-jährige seinen zweiten Grand-Am Start nach dem 24h von Daytona. Im Farnbacher-Loles-Porsche 997 GT3 Cup Grand-Am start der Bobinger an der Seite von Eric Lux.

Holzer und Lux sollen auf der Traditionstrecke im US-Bundesstaat New York Schützenhilfe für Ihre Teamkollegen Dirk Werner und Leh Keen leisten, die nach insgesamt vier Saisonsiegen mit 23 Punkten Vorsprung auf Edwards/Collins (Pontiac) an der Tabellenspitze liegen.

In den letzten vier Saisonrennen setzt Tabellenführer Dirk Werner daher im Meisterschaftskampf auf Sicherheit «Für uns ist der Titelgewinn logischerweise wichtiger als weitere Rennsiege, deshalb versuchen wir, das Risiko eines Ausfalls so gering wie möglich zu halten».

Die Strecke von Watkins Glen dürfte den GT-Porsche liegen. Im Juni gewann Werner/Keen die GT-Klasse der 6h von Watkins Glen, einem Klassiker im Sportwagenkalender. In diesem Wochenende wird allerdings im Rahmenprogramm des NASCAR-Sprints Cup nur der kleine Kurs gefahren und nicht die lange Variante wie bei den 6h. Auch die Renndistanz vom maximal 2h weicht vom sonst üblichen 2.45h Format ab. In den letzten drei Jahren rückten beim zweiten Auftritt der Saison in Watkins Glen ausschliesslich die Daytona Prototypen aus, im Zeichen kleiner werdender Starterfelder kann sich auch die Grand-Am diesen Luxus nicht mehr leisten. 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 18.04., 09:55, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So.. 18.04., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 18.04., 10:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • So.. 18.04., 11:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 18.04., 11:40, ServusTV
    MotoGP - Grand Prix von Portugal
  • So.. 18.04., 11:40, ServusTV Österreich
    MotoGP - Grand Prix von Portugal
  • So.. 18.04., 12:20, ServusTV
    MotoGP - Grand Prix von Portugal
  • So.. 18.04., 12:20, ServusTV Österreich
    MotoGP - Grand Prix von Portugal
  • So.. 18.04., 12:25, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 18.04., 13:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
» zum TV-Programm
2DE