Gespann-DM Hertingen: Venus/Heiß Deutsche Meister!

Von Rudi Hagen
Grasbahn
Markus Venus mit Beifahrer Markus Heiß

Markus Venus mit Beifahrer Markus Heiß

Markus Venus und Markus Heiß vom RSC Pfarrkirchen sind die neuen Deutschen Meister in der internationalen Gespann-Klasse. Thomas Kunert wurde von der Technik gebremst.

In einem super spannenden Rennabend setzten sich Venus/Heiß am Samstagabend auf der Berg-und-Tal-Grasbahn in Hertingen unter Flutlicht gegen die zweitplatzierten Marco Hundsrucker und Beifahrerin Nicole Balz sowie Stefan Brandhofer/Christian Schädler auf Platz 3 durch.

«Das war heute Abend ein schönes Rennen», freute sich Markus Heiß nach Rennende im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. Dabei fing es für den Kelchhamer gar nicht gut an. «Gleich in unserem ersten Lauf hat’s uns umgeschmissen, als neben uns einer einen Aufsteiger hatte. Aber das gab nur ein paar blaue Flecken und im Restart waren wir dann immerhin Zweiter. Wir haben uns dann eben durchgebissen, und mit einem schnellen Motor vom Anton Nischler konnten wir den Sieg heimfahren.»

Ärgste Konkurrenten der beiden Niederbayern waren Marco Hundsrucker und seine Beifahrerin Nicole Balz aus Unna. «Wir hätten es heute Abend packen können», klagte der Arnstorfer. «Aber im letzten Vorlauf hatten wir einen Aufsteiger. Die Punkte haben uns am Schluss gefehlt.»

Titelverteidiger Thomas Kunert und Beifahrer Markus Eibl hatten Pech mit der Technik. Im letzten Vorlauf sorgte ein gerissener Zahnriemen für einen Nuller – und das in Führung liegend. «Das Tragische war, dass wir zur Sicherheit vor diesem Lauf den Zahnriemen gewechselt haben. Da waren für uns die Titelchancen dahin. Im Endlauf von der schlechten Innenposition wollte ich dem Markus dann die Titelchancen nicht verderben, denn in der ersten Kurve hätte ich ihn rausschieben müssen, da habe ich dann etwas zurückgesteckt.»

In seiner definitiv letzten Saison hofft der Memminger nun auf das EM-Finale in Loppersum. «Danach muss ich mich spätestens an meiner lädierten Schulter operieren lassen. Die Schmerzen sind auf Dauer nicht mehr auszuhalten.»

Ergebnisse Langbahn-Gespann-DM Hertingen/D:

1. Markus Venus/Markus Heiß, 18 Punkte. 2. Marco Hundsrucker/Nicole Balz, 16. 3. Stefan Brandhofer/Christian Schädler, 14. 4. Thomas Kunert/Marcus Eibl, 11. 5. Markus Brandhofer/Tim Scheunemann, 10. 6. Oliver Wehrle/Peter Lehmann, 9. 7. Achim San Milan/Raphael San Milan, 4. 8. Florian Kreuzmayr/Benjamin Maier, 3. 9. Waldemar Guggemos/Franz Leiss, 3. 10. Matthias Motk/Michael Burger, 1. 11. Florian Klein/Sam Heath, 1.

Finale: 1. Venus/Heiß. 2. Hundsrucker/Balz. 3. S. Brandhofer/Scheunemann. 4. Kunert/Eibl. 5. M. Brandhofer/Scheunemann (Sturz).

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 02:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Fr. 04.12., 03:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 05:15, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
7DE