Zwei Motorräder für Fritz

Von Esther Babel
IDM 125
Die 125er-Weltmeisterschaft soll es werden.

Die 125er-Weltmeisterschaft soll es werden.

In dieser IDM 125-Saison soll es bei Marvin Fritz mit dem Titel klappen. Der Teenager hat grosse Pläne.

Über Langeweile braucht sich 125er-Pilot Marvin Fritz nicht zu beklagen. Sein technischer Betreuer Johan Luyten hat zwei Hondas aufgebaut, die Ende März erstmals zum Einsatz kommen. «Wir fahren nach Albacete zum Trainieren», freut sich Fritz. «Eine Woche später, am ersten April-Wochenende, starte ich bei der katalanischen Meisterschaft. Und über Ostern fahren ich in Assen bei der holländischen Meisterschaft mit.»

Schulisch sieht Fritz, der im nächsten Jahr den Realschul-Abschluss macht, keine Probleme auf sich zukommen. Er ist Zweitbester seines Jahrgangs.

Sein Motto für die Saison 2009 ist klar. «Es muss was vorwärts gehen», hält Fritz fest. «Im letzten Jahr lief nicht alles rund. Vor dem IDM-Auftakt-Rennen auf dem EuroSpeedway Lausitz konnte ich vorab nur einmal trainieren. Dazu war ich beim ersten Rennen fürchterlich erkältet. Ich kam nur schwer rein.»

Nachdem sich Fritz beim Training zum IDM-Lauf auf dem Schleizer Dreieck das Schlüsselbein gebrochen hatte, musste der Honda-Pilot, der im Vorjahr noch im Kiefer-Junior-Team dabei war, seine Idee vom Titelgewinn aufgeben.

«Mein Ziel ist die Weltmeisterschaft», bekräftigt Fritz, der sich über den Winter eine Metallplatte am Schlüsselbein hat entfernen lassen. «Für dieses Jahr hat es leider nicht geklappt. Aber nächstes Jahr will ich dabei sein. Dafür fahre ich nicht nur die IDM. Ich fahre auch bei der spanischen Meisterschaft mit und wenn es klappt auch mal bei der britischen Meisterschaft.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 28.09., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 28.09., 12:20, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 28.09., 13:05, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 28.09., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Mo. 28.09., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Mo. 28.09., 15:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Mo. 28.09., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 28.09., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 28.09., 16:35, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Mo. 28.09., 16:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
» zum TV-Programm
7DE