IDM 125 : Luca Grünwald neuer Meister

Von Andreas Gemeinhardt
Sechster Saisonsieg für Luca Grünwald

Sechster Saisonsieg für Luca Grünwald

Luca Grünwald gewinnt in Schleiz mit einem Sieg und einen zweiten Platz vorzeitig den Deutschen Meistertitel in der IDM 125. Toni Finsterbusch siegt im zweiten Rennen.

Luca Grünwald (D/Honda), Toni Finsterbusch (D/KTM), Marvin Fritz (D/Honda) und Damien Raemy machten im ersten Rennen an der Spitze den Kampf um den Sieg unter sich aus. Nachdem Florian Alt (D/Aprilia) stürzte, fuhr Patrick Meile (CH/Aprilia) auf Platz 5 allein sein Rennen, gefolgt von Philipp Öttl (D/KTM).

Vorn wechselte die Führung zwischen Grünwald und Finsterbusch mehrfach. Fritz und Raemy liessen sich aber nicht abschütteln. Die Entscheidung um den Sieg fiel beim Überrunden. Finsterbusch geriet neben die Strecke und wurde vorübergehend bis auf den vierten Platz zurückgereicht.

Im Ziel lag Grünwald knapp vor Finsterbusch, Fritz, Raemy, Meile und Öttl. Nach der anschliessenden technischen Kontrolle wurde Marvin Fritz disqualifiziert. Die Achsen an seiner Honda entsprachen nicht dem IDM-Reglement. Raemy rückte somit auf den dritten Platz nach vorn.

Den zweiten Lauf konnte Toni Finsterbusch zu seinen Gunsten entscheiden und durfte sich endlich über seinen ersten Sieg in der IDM 125 freuen. Luca Grünwald genügte der zweite Platz zum vorzeitigen Titelgewinn. Marvin Fritz holte sich den dritten Rang vor Philipp Öttl, Damien Raemy und Patrick Meile.

Neben den Langzeitverletzen Luca Amato (D/Aprilia) und Matthew Scholz (D/Aprilia) fehlten am Schleizer Dreieck auch Daniel Kartheininger (D/KTM) und Alexander Kristiansson (SWE/Honda). Beide zogen sich bei Trainingsstürzen Schulterverletzungen zu und mussten auf den Start verzichten.


Einen ausführlichen Rennbericht vom sechsten IDM-Lauf auf dem Schleizer Dreieck lesen Sie in der Speedweek-Printausgabe 2010/32, die ab kommenden Dienstag (03.August) erhältlich ist.
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 14:30, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr.. 22.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 16:10, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 22.10., 17:05, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Fr.. 22.10., 17:50, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr.. 22.10., 18:20, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis der USA 2021
  • Fr.. 22.10., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 22.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE