Wer ergattert ADAC-Förderung?

Von Esther Babel
IDM 125
Eckner hofft auf Unterstützung für 2012

Eckner hofft auf Unterstützung für 2012

In diesem Jahr erhielten drei Fahrer aus der IDM 125 eine Anschubfinanzierung. Die Entscheidung über die Förderung 2012 läuft.

Die von der ADAC Stiftung Sport geförderten Talente haben auch in der Motorsport-Saison 2011 ihre Chancen genutzt. Die mehrjährige Unterstützung zahlt sich aus. Zu den besten Beispielen gehören der zweifache Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel und Moto-Cross-Weltmeister Ken Roczen in der Klasse MX2. Ihre Karrieren erhielten einen Anschub durch die ADAC Stiftung Sport. Um auch in Zukunft junge Nachwuchsfahrer auf die Ideallinie und Erfolgsspur bringen zu können, sichtete die ADAC Stiftung Sport mit Experten wie Hans-Joachim Stuck und Ralf Schumacher auch schon potentielle Kandidaten, die für eine Förderung im Jahr 2012 in Frage kommen.

In der IDM 125 genossen in diesem Jahr Luca Amato, Philipp Öttl und Maximilian Eckern die ADAC-Förderung. Maximilian Eckner (15/Dresden) erlebte eine IDM-Saison mit Licht und Schatten. Höhepunkt des Tabellen-Neunten war der dritte Platz beim Rennen auf dem Sachsenring. Danach machte er sich selbst zuviel Druck. Beim Saisonfinale kam er als Zwölfter ins Ziel. «Trotz aller Bemühungen hatte ich keine Chance», glaubt der Teenager, «leistungstechnisch und fahrwerksmässig der Spitzengruppe zu folgen. Fahrerisch habe ich alles gegeben. In Zukunft muss ich mich noch mehr auf die Abstimmung des Motorrads konzentrieren. An dieser Stelle möchte ich mich für die hervorragende Unterstützung durch die ADAC Stiftung Sport bedanken. Ohne sie wäre die Rennsaison 2011 für mich nicht möglich gewesen.»

Nach der Saison ist vor der Saison. In aufwändigen Sichtungen nahm die ADAC Stiftung Sport mit Hilfe erfahrener Juroren und Experten bereits neue Kandidaten in den Modulen Fahrpraxis, Fahrzeugtechnik, Persönlichkeit sowie körperliche und geistige Fitness unter die Lupe, die sich für eine Unterstützung im Jahr 2012 empfohlen hatten.

Die Entscheidung, welche Kandidaten ihre Karriere 2012 mit Unterstützung der ADAC Stiftung Sport fortsetzen können, wird am 25. November auf der Motor Show in Essen bekannt gegeben.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 19.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 15:00, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 15:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 19.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 19.01., 16:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Di. 19.01., 16:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7DE