Luca Grünwald dominiert das Qualifying

Von Andreas Gemeinhardt
IDM 125
Luca Grünwald

Luca Grünwald

Luca Grünwald, Ladislav Chmelik, Max Enderlein und Damien Raemy lagen im Qualifying der IDM 125 / Moto3 ganz vorne.

In der IDM 125-Wertung büsste Max Maurischat (D/KTM) seine Führung am Nürburgring nach einem Sturz ein. Mit Ladislav Chmelik (CZ/Aprilia) und Max Enderlein (D/KTM) schoben sich gleich zwei Piloten an dem Norddeutschen vorbei, die beide am Nürburgring ihre ersten IDM 125-Siege feierten.

Die IDM Moto3 wird von Klaus Heidel (D/Honda) angeführt. Luca Grünwald (D/Honda) gewann vier Rennen, kam aber auch zweimal nicht ins Ziel und ist Zweiter in der Tabelle. Bryan Schouten (NL/Honda), der dritte Titelkandidat, fehlt in Spielberg, da er eine Wildcard für den Grand Prix in Assen erhielt.

Grünwald und Enderlein unterboten am Samstagmorgen als Erste die 1:43er-Barriere und führten die Zeitenliste deutlich an. Chmelik erreichte am Ende der Session 1:42,251 und verdrängte Enderlein von der zweiten Position. Grünwald steigerte sich noch einmal und setzte mit 1:41,740 die überlegene Bestzeit.

Wie in der IDM Supersport tat sich auch in der kleinsten IDM-Klasse im zweiten Zeittraing nur wenig. Lediglich Damien Raemy (CH/Honda) rückte hinter hinter Grünwald, Chmelik und Enderlein in die erste Startreihe nach vorn. Michael Ecklmaier (D/Honda) holte sich den vierten Startplatz vor Klaus Heidel (D/Honda), Hennig Flathaug (NOR/Honda) und Maurischat.

Das erste Rennen der IDM 125/Moto3 auf dem Red Bull Ring wird heute um 17.40 Uhr gestartet.

Rennberichte und Hintergrundinformationen vom vierten IDM-Lauf auf dem Red Bull Ring lesen Sie in unserer Speedweek-Printausgabe 29/2012, die ab kommenden Dienstag (3.Juli) erhältlich ist.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 27.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 27.07., 19:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Di.. 27.07., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 27.07., 21:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 27.07., 21:50, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Di.. 27.07., 22:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di.. 27.07., 23:55, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 28.07., 00:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 28.07., 00:35, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 28.07., 02:25, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
3DE