IDM125/Moto3: Luca Grünwald deklassiert die Gegner

Von Andreas Gemeinhardt
Luca Grünwald

Luca Grünwald

Luca Grünwald gewinnt überlegen die Moto3-Wertung auf dem Red Bull Ring. In der IDM 125 ist erneut der Tscheche Ladislav Chmelik erfolgreich.

Luca Grünwald (D/Honda NSF 250), Ladislav Chmelik (CZ/Aprilia RSW 125), Max Enderlein (KTM GP 125) und Damien Raemy (CH/Honda NSF 250) qulifizierten sich auf dem Red Bull Ring für die erste Startreihe. Es herrschen Temperaturen um 30 Grad, und die Renndistanz des Samstag-Rennens beträgt 17 Runden.

Raemy fehlt in der Startaufstellung. Der Schweizer stürzte in der Schlussphase des Abschlusstrainings. Dabei wurde seine Honda mit einem Rahmenbruch so stark beschädigt, dass eine kurzfristige Reparatur nicht möglich ist. Michael Ecklmaier (D/Honda) nimmt das Rennen vom fünften Startplatz vor Klaus Heidel (D/Honda), Hennig Flathaug (NOR/Honda) und Max Maurischat (KTM GP 125) auf.

Grünwald begibt sich sofort nach dem Start auf die Flucht nach vorn. Nach drei Runden düst er bereits mit über vier Sekunden vor Ecklmaier, Chmelik, Maurischat und Flathaug um den Red Bull Ring, in der Mitte des Rennens sind es sechzehn Sekunden, die Grünwald seinen Verfolgern abgenommen hat. Chmelik und Ecklmaier kämpfen um den zweiten Platz. Weitere elf Sekunden dahinter geht es zwischen Maurischat, Marcel Alves Rodrigues (D/Honda NSF 250), Heidel, Flathaug, Maximilian Kappler (D/Honda NSF 250) und Enderlein zur Sache.

Grünwald deklassiert seine Gegner und feiert mit über 20 Sekunden Vorsprung seinen fünften Saisonsieg in der IDM Moto3-Wertung. Ladislav Chmelik wird sicherer Zweiter, da Ecklmaier in der Schlussphase nichts mehr entgegen zu setzen hat. Damit darf sich Chmelik über die volle Punkteausbeute im IDM 125-Klassement freuen. Maurischat setzt sich im Verfolgerpulk gegen Rodrigues, Heidel, Flathaug, Enderlein und Kappler durch.

Der zweite Lauf der IDM 125/Moto3 wird am Sonntag (01.07.) um 14.15 Uhr gestartet.

Rennberichte und Hintergrundinformationen vom vierten IDM-Lauf auf dem Red Bull Ring lesen Sie in unserer Speedweek-Printausgabe 29/2012, die ab kommenden Dienstag (3.Juli) erhältlich ist.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP-Titelkampf 2022: Entscheidet Stallorder?

Günther Wiesinger
Drei Rennen vor Schluss liegen in der MotoGP-WM-Tabelle nur zwei Punkte zwischen Yamaha-Einzelkämpfer Fabio Quartararo und Ducati-Hoffnungsträger Pecco Bagnaia. Das Thema Stallorder drängt sich auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.10., 13:45, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 07.10., 14:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 15:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Fr.. 07.10., 15:35, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 07.10., 16:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 17:45, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 07.10., 18:15, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
  • Fr.. 07.10., 18:15, Motorvision TV
    Le Mans Classic 2022
» zum TV-Programm
5AT