IDM 125/Moto3: Florian Alt ist der IDM 125-Meister

Von Andreas Gemeinhardt
IDM 125
Florian Alt

Florian Alt

Florian Alt sichert sich auf dem Hockenheimring den Titel in der IDM 125-Wertung. Luca Grünwald gewann in der Moto3-Kategorie.

Florian Alt (D/KTM) bestritt am Samstag in Misano das Rennen des Red Bull Rookies Cup und verteidigte mit einem fünften Platz seine Tabellenführung. Anschliessend fuhr der 16-Jährige knapp 1000 Kilometer nach Hockenheim. Nach drei gezeiteten «Pflichtrunden» musste sich Alt auf der letzten Start-Position aufstellen. Unaufhaltsam stürmte der KTM-Pilot durch das Feld, gewann das Rennen im Fotofinish gegen Luca Grünwald (D/Honda) und übernahm vor dem letzten Saisonlauf die Führung in der IDM 125-Wertung.

Im zweiten Rennen brauchte Alt neun Runden, um sich hinter dem Führenden Grünwald einzureihen. Grünwald gewann souverän und lag damit auch in der Moto3-Wertung an der Spitze. In der Schlussphase legte Bryan Schouten (NL/Honda) zu und holte sich den zweiten Platz hinter dem neuen Moto3-Champion Luca Grünwald.

Florian Alt wird Dritter, gewinnt damit die IDM 125-Wertung und ist der neue Titelträger in der Achtelliterklasse. Der zweite Platz ging an den Vizemeister Ladislav Chmelik (CZ/Aprilia) vor seinem Aprilia-Markenkollegen Maurice Ullrich (D/Aprilia), Kevin Hanus (D/Honda), Thomas van Leeuwen (NL/KTM) und Henning Flathaug (NOR/Honda). In der Moto3-Wertung lautete die Reihenfolge Grünwald vor Schouten, Michael Ecklmaier (D/Honda) und Maximilian Kappler (D/Honda).

Ausführliche Rennberichte und Hintergrundinformationen vom IDM-Saisonfinale in Hockenheim lesen Sie in unserer Speedweek-Printausgabe 2012/40, die ab kommenden Dienstag (18.September) erhältlich ist.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm