DMSB auf Sendung

Von Esther Babel
IDM
v.l. Torsten Johne mit Michael Steiner

v.l. Torsten Johne mit Michael Steiner

Im Internet wird der DMSB mit einem eigenen Sender am Start sein.

Unter der Adresse DMSB TV präsentiert der Deutsche Motorsportbund einen Internet-Sender, der aktuelle Beiträge zu den wichtigsten Prädikaten des DMSB und vielen Top-Events für alle Interessierten zugänglich machen.

Los geht’s mit einer Saisonvorschau der IDM 2009.

Verantwortlich für die Umsetzung ist das Team von Racing TV, die bereits im Vorjahr über das Internet ausführlich über die IDM berichtet hatten. «Mit DMSB.tv schaffen wir für viele Prädikate eine zusätzliche Plattform», erklärt DMSB-Präsident Torsten Johne, «auf der sie sich dem Publikum präsentieren können. Für einige Serien werden es die ersten bewegten Bilder ihrer Sportart sein.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2016 Island - Österreich
  • Sa. 19.09., 18:15, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • Sa. 19.09., 18:15, Das Erste
    Fußball
  • Sa. 19.09., 18:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 19.09., 18:25, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 19.09., 18:30, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna MotoE
  • Sa. 19.09., 18:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 19.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 19.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Sa. 19.09., 19:25, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7DE