DMSB-Honda-Trophy: Vorteile für alle Teilnehmer

Von Esther Babel
IDM Moto3
Zehn Honda stehen bereit

Zehn Honda stehen bereit

Mit der DMSB Honda Trophy bietet der DMSB gemeinsam mit Hersteller Honda und dem IDM-Promoter MotorEvents ab der Saison 2014 einen kostengünstigen Einstieg in die Moto3-Klasse.

Der Einstieg in die DMSB-Honda-Trophy, die gemeinsam mit der IDM Moto3 an den Start geht, ist mit einer Inter-/A-Lizenz für Fahrer ab Jahrgang 2000 möglich. Zehn rennfertige Honda NSF250R hat der DMSB gemeinsam mit Honda in einen Fahrzeugpool eingebracht. Die Maschinen können von Teams oder Fahrer für 8.330 Euro (inkl. MwSt.) für die komplette Saison gemietet werden.

Eine zu hinterlegende Kaution von 4.000 Euro sorgt dafür, dass auch nach der Saison noch ein Puffer für eventuell anfallende Reparaturen bei der Rückgabe existiert. Bei ordnungsgemäßer Rückgabe wird die Kaution zurückerstattet.

Vom günstigen Nenngeld, das der Promotor der IDM gewährt, profitieren übrigens alle Teilnehmer der DMSB Moto3 Trophy. Wer sich für die gesamte Saison einschreibt, egal ob er eine DMSB-Honda anmietet oder mit seinem eigenen Fahrzeug antritt, erhält einen 50-prozentigen Nachlass, sodass nur 3.369 Euro anfallen. Auch am Preisgeldtopf dürfen alle Trophy-Teilnehmer Anteil haben.

Am Motorrad sind nur geringfügige Änderungen, wie zum Beispiel die Anpassung der Fußrasten, zulässig, alle Motorenteile werden verplombt. Auch für Gaststarter mit eigener Honda NSF250R gelten diese Regularien, sodass die Chancengleichheit jederzeit gewährleistet bleibt.

Drei Sätze Einheitsreifen stehen an jedem der acht Rennwochenende zur Verfügung, die ebenfalls zum Vorzugspreis abgegeben werden. Nach einem passenden Ausrüster wird noch gesucht.

Alle 2.000 km ist eine Motorrevision zum Festpreis fällig. Wer diese Revision vornimmt, was sie kostet und wie der organisatorische Ablauft ist, wird derzeit noch ausgetüftelt. Vor Ort werden die Teilnehmer durch Offizielle des DMSB unterstützt, ein Servicepartner wird eine Ersatzteilversorgung und die technische Betreuung anbieten.

Weitere Infos und die Anmeldeunterlagen gibt es bei: Frau Gordana Kurzka, kurzka@dmsb.de, Telefon +49 (0)69 633 007-35

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 30.11., 16:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE