Tim Georgi: Als IDM-Moto3-Meister nach Spanien

Von Esther Babel
IDM Moto3
Tim Georgi will der Moto3 auch im Jahr 2016 treu bleiben. Am liebsten in Spanien

Tim Georgi will der Moto3 auch im Jahr 2016 treu bleiben. Am liebsten in Spanien

Der Honda-Pilot holte vorzeitig den Sieg in der IDM Moto3 Standard. Nächstes Jahr würde er gerne wieder beim Freudenberg-Team fahren. Der Meister beantwortet fünf Fragen.

Dass ich deutscher Meister 2015 bin, ist …

perfekt. Vor allem, dass ich schon vorzeitig Meister geworden bin, war ein riesiger Vorteil. Dann war der Druck nicht so groß fürs nächste Rennen. Es ist schon etwas Besonderes, zweimal hintereinander Meister zu werden.

Das Highlight der Saison war für mich …

das Rennen auf dem Sachsenring im Rahmen der Moto GP. Das fand ich schon vergangenes Jahr im Junior Cup super. Es ist ein tolles Gefühl, vor so vielen Fans zu fahren und hautnah bei der MotoGP dabei zu sein.

Beim Finale auf dem Hockenheimring …

war das Ziel, nochmals den ersten Platz einzufahren. Ich hatte keinen Druck mehr und konnte alles geben, um den Sieg zu holen.

Den Titel habe ich gefeiert…

bei der Meisterfeier am Sonntagabend in Hockenheim. Ansonsten schauen wir mal spontan, was so kommt. Gefühlsmäßig habe ich erst in Hockenheim den Titel eingefahren, denn durch den tödlichen Unfall von Jonas Hähle in Oschersleben war uns allen überhaupt nicht nach feiern.

Nächstes Jahr …

möchte ich in der Junioren-Weltmeisterschaft in Spanien mitfahren. Genaueres steht aber noch nicht fest. (Quelle:IDM)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 21.09., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mo. 21.09., 10:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 21.09., 11:20, SPORT1+
    Motorsport - ADAC TCR Germany
  • Mo. 21.09., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Mo. 21.09., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Mo. 21.09., 13:15, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Mo. 21.09., 14:20, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 21.09., 15:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 21.09., 15:10, Das Erste
    Sturm der Liebe
  • Mo. 21.09., 15:45, SPORT1+
    Motorsport - ADAC TCR Germany
» zum TV-Programm
7DE