Vincent Philippe: Der Weltmeister in der IDM

Von Esther Babel
IDM Superbike
Vincent Philippe wird zukünftig IDM-Pilot sein

Vincent Philippe wird zukünftig IDM-Pilot sein

Die eigentliche Heimat des Franzosen ist die Langstrecken-WM. Doch 2014 wird Vincent Philippe für HPC Power Suzuki auch in der IDM Superbike antreten.

Das Team HPC Power Suzuki von Besitzer Denis Hertrampf kann nach langen Verhandlungen einen prominenten Neuzugang im Team und in der IDM Superbike vermelden. «Ja die Verträge mit Vincent Philippe sind unterschrieben», freut sich Hertrampf.

Philippe ist mit seinen 36 Jahren kein Unbekannter mehr. Seit Jahren ist der Franzose in der Langstrecken-Weltmeisterschaft mit dem Suzuki Endurance Racing Team SERT unterwegs und darf bereits acht Weltmeistertitel sein eigen nennen. Im Vorjahr überzeugte er darüber hinaus mit dem sechsten Platz in der Superbike-WM, als er in Magny-Cours den verletzten Leon Camier ersetzte. Damals erzählte Philippe aber auch etwas vom nahenden Karriereende.

Doch in diesem Jahr möchte Philippe nochmals angreifen. Seinen Vertrag bei SERT hat er bereits verlängert. Die IDM Superbike packt der Weltmeister noch oben drauf. «Er hat uns gemeinsam mit seinem Vater in unserer Firma in Nordhorn besucht», berichtet Hertrampf. «Es war ein sehr nettes und angenehmes Treffen. Total entspannt alles.»

Ein wichtiger Vertragspunkt für Philippe war seine Entscheidungsfreiheit in Sachen IDM-Finale. Denn zeitgleich findet auch ein Langstrecken-WM-Lauf in Le Mans statt. «Er sagt, wenn es soweit ist, welches Rennen er fahren möchte», erklärt Hertrampf, «und ich werde diese Entscheidung, wie auch immer sie ausfällt akzeptieren.»

Erste Testfahrten sind für Anfang März in Albacete und Aragon geplant. «Vincent Philippe kennt sich mit der Suzuki und auch den Dunlop-Reifen schon aus», weiss der Teaminhaber. «Die Mannschaft wird dann aus unserem Haus kommen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE