Nullrunde für Roman Stamm

Von Esther Babel
Stamm trotz Verletzung am Start

Stamm trotz Verletzung am Start

Die Schulter-Verletzung vom Salzburgring erwies sich als hartnäckig. Für den Schweizer gab es auf dem Schleizer Dreieck keine IDM-Punkte.

Anfang Juli hatte sich der IDM-Superbike-Pilot Roman Stamm einen Haarriss an der linken Schulter zugezogen. Nach eingehender Untersuchung wurden auch einige abgesplitterte Knochenpartikel entdeckt. Trotzdem trat der Suzuki-Fahrer die Reise nach Schleiz an.

«Das freie Training am Freitag habe ich trotz Schmerzen ganz gut überstanden», liess Stamm verlauten. «Das dieser Kurs normal eine öffentliche Strasse ist und recht viele Bodenwellen aufweist und zudem links herum gefahren wird kam das meiner linken Schulter aber überhaupt nicht entgegen.»

Im Abschlusstraining am Samstag konnte Stamm seine Rundenzeiten zwar noch verbessern. Doch es reicht nur für Startplatz 18.

«Den Start ins erste Rennen erwischte ich recht gut», berichtet er, «und beendete die erste Runde an 16. Stelle. Durch mein Handicap konnte ich nicht wie gewohnt attackieren. In der 13.Runde rollte ich an die Box.»

Für den späten Nachmittag sagte der Wetterbericht Regenschauer an. «Auf nasser Strecke ist der Kraftaufwand in den Armen geringer«, freute er sich, «und es muss rund gefahren werden mit weniger Kraft auch beim Bremsen. Obwohl es kurz vor dem Start ein paar Tropfen gab, liess ich das zweite Rennen sausen. Das ganze Rennen über blieb es dann trocken und so war meine Entscheidung richtig.»

Ob Roman Stamm Mitte August im niederländischen Assen beim vorletzten IDM-Lauf der Saison dabei sein kann, ist noch offen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 27.09., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2006: Großer Preis von San Marino
  • Di.. 27.09., 14:25, Motorvision TV
    Car History
  • Di.. 27.09., 14:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Di.. 27.09., 14:50, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di.. 27.09., 16:15, Motorvision TV
    Extreme E Highlights 2022
  • Di.. 27.09., 16:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2022
  • Di.. 27.09., 16:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 27.09., 17:15, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2022
  • Di.. 27.09., 17:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Di.. 27.09., 17:40, Motorvision TV
    King of the Roads 2022
» zum TV-Programm
3AT