Lucy Michel: Beim IDM-Finale soll was vorwärtsgehen

Von Esther Babel
IDM Supersport 300
Lucy Michel

Lucy Michel

Im Team Laux springt Lucy Michel auch beim IDM-Supersport-300-Finale in Hockenheim für die verletzte Sarah Heide ein. Teamchef Stefan Laux erkennt das Potential und führt Gespräche über die Saison 2020.

Nach dem Sarah Heide in die IDM Supersport 300 gewechselt war, war ihr das Glück nicht lange hold. Nach einem Sturz zum IDM-Auftakt in Assen musste sie auf Anraten ihres Arztes daheimbleiben, da bei einem erneuten Sturz auf die verletzte Hand eine komplette Genesung nicht gewährleistet werden konnte. Daher übernahm dann Lucy Michel die R3 und wird nach den Rennen auf dem Sachsen- und dem Lausitzring auch in Hockenheim am Start stehen. Die Zusammenarbeit klappt mit jedem Mal besser.

«Die Platzierungen zeigen mit den Plätzen 26-24-20-18 auch einen Aufwärtstrend», zählt Teamchef Stefan Laux auf. «Dabei geht es gar nicht nur um Ergebnisse, sondern vielmehr darum, dass Lucy die Technik besser versteht und das Motorrad im optimalen Bereich bewegt. Hier ist noch Luft nach oben.» Auch ein unverschuldeter Sturz im zweiten Zeittraining auf dem Lausitzring brachte Lucy Michel nicht aus der Fassung, als ein Kontrahent vor Ihr einfach das Gas zumachte und sie daraufhin abflog.

«Meine ganzen Eindrücke vom Sachsenring konnte ich noch gar nicht verarbeiten, kaum zwei Tage daheim, ging‘s direkt zum Lausitzring», meint Michel. «Mein Team Suzuki Laux hat das ganze Wochenende eine mega gute Arbeit geleistet. Ich bin stolz, in eurem Team fahren zu dürfen. Nun freue ich mich auf Hockenheim.»

«Leider der letzte Event für dieses Jahr», so Laux «hier wird es eine neue Herausforderung für Lucy geben, da Regen angesagt ist. Ich bin mit der Entwicklung von ihr zufrieden, es gibt noch viele Baustellen, die wir aber immer mehr konkretisieren und abarbeiten. Jetzt schauen wir mal nach Hockenheim wie es da im Regen läuft, und da beginnen auch schon die Planungen für das nächste Jahr.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 12:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 12:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 12:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 05.12., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 13:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 13:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa. 05.12., 13:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Sa. 05.12., 14:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 14:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 14:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE