Rob Hartog: Sieg-Kandidat 2021 in der IDM SSP 600

Von Esther Babel
IDM Supersport 600
Rob Vennegoor (li.) mit Rob Hartog

Rob Vennegoor (li.) mit Rob Hartog

Der ehemalige Supersport-Europameister Rob Hartog wird zusammen mit Dino Iozzo bei Füsport - RT Motorsports by SKM - Kawasakis neuem Projekt in der IDM Supersport 600 mitfahren. Gewonnen hat er schon.

Bei dem Namen Rob Hartog wird es bei dem einen oder anderen klingeln. Der Niederländer ist der Cousin des ehemaligen Grand-Prix-Rennsiegers Wil Hartog. Rob Hartog ist viele Jahre mit der Kawasaki ZX-6R unterwegs gewesen und ist daher zusammen mit seinem neuen Teamkollegen Dino Iozzo aus Südafrika eine willkommene Ergänzung des Teams um Rob Vennegoor und dem Deutschen Frank Krekeler.

Rob Hartog begann seine Motorsportkarriere im Motocross und wechselte 2011 in die Straßenabteilung. Ein Jahr später wurde er 2012 niederländischer SuperCup 600-Meister und 2014 gewann er die Offene Niederländische Supersport-Meisterschaft. 2018 erzielte er seinen bisher größten Erfolg, indem er Supersport-Europameister auf einer Kawasaki ZX-6R wurde. Im vergangenen Jahr trat der Niederländer in der Britishen Supersport Meisterschaft an und lieferte starke Rennen ab.

Auch in der IDM Supersport 600 ist der Name Hartog schon des Öfteren aufgetaucht. Und zwar als Sieger bei seinen Gastauftritten in Assen und Zolder. Ab sofort will er sich auch auf den restlichen IDM-Strecken beweisen. «Ich bin sehr glücklich, nächstes Jahr in der IDM Supersport 600 für Füsport - RT Motorsports by SKM - Kawasaki zu fahren, trotz einiger unerledigter Aufgaben in der BSB-Meisterschaft», erklärt der IDM-Neueinsteiger. «Um in jeder Meisterschaft erfolgreich zu sein, muss man ein konkurrenzfähiges Paket haben, und deshalb habe ich mich für das Team von Rob Vennegoor und Frank Krekeler entschieden. Sie haben in den letzten Jahren ein beeindruckendes Team aufgebaut und sind voller Ambitionen für die Zukunft, wie das neue Supersport-Projekt zeigt. Kombiniert mit meiner Kawasaki-Erfahrung denke ich, dass wir ein vielversprechendes Paket haben werden. Ich kann es kaum erwarten, dieses Abenteuer zu beginnen und ich möchte Rob, Frank und all meinen Sponsoren für diese wunderbare Gelegenheit danken. Hoffentlich wird 2021 ein normales Jahr mit vielen Zuschauern.»

«Wil Hartog, Robs Onkel, besuchte in der Vergangenheit unseren elterlichen Hof, da er Luzerne, ein spezielles Futter für unsere Kühe, lieferte», erinnert sich Rob Vennegoor, Teamchef bei Füsport - RT Motorsports by SKM – Kawasaki. «Mein Vater und Wil haben am gleichen Tag Geburtstag, dem 28. Mai, und sie haben sich in der Vergangenheit immer an diesem Tag angerufen. Als ich also 2006 mit meinem Team anfing, fuhr ich direkt zu Wil, um ihm unser brandneues Bike zu zeigen. 2014 lernte ich einen anderen Hartog kennen, Rob Hartog. In jenem Jahr gewann er die Niederländische Supersport-Meisterschaft. Seitdem hatte ich immer guten Kontakt zu Rob und habe ihm immer geholfen, wenn ich konnte. Zum Beispiel 2015 mit MTM-Kawasaki in der europäischen Superstock-600-Meisterschaft, bei einigen Sponsorendeals und auch letztes Jahr, als er für BikeDevil in der britischen Supersport gefahren ist. Es ist so cool, dass wir dieses Jahr zusammen Rennen fahren werden, darauf bin ich wirklich stolz.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 05.08., 19:10, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 05.08., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 05.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 05.08., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 05.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 05.08., 19:35, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Do.. 05.08., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 05.08., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 05.08., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 05.08., 21:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
2DE