Dominik Vincon (BMW) räumt volle Punkte ab

Von Esther Babel
IDM Superstock 1000

In der IDM Superstock holte Dominik Vincon vom Team Stilgenbauer BMW in Assen wie schon in Schleiz 25 Punkte. Damit robbt er sich weiter an Marco Nekvasil und Lucy Glöckner heran.

«Mein Start ins Rennen war nicht so wie ich es geplant hatte», gab Dominik Vincon nach der Siegerehrung im niederländischen Assen zu, wo am vergangenen Wochenende der sechste von acht IDM-Läufen über die Bühne ging. «Es waren definitiv zu viel Fahrer vor mir, die ich eigentlich gleich am Start hinter mir lassen wollte.»

Anschliessend knöpfte sich Vincon einen nach dem andere seiner Gegner vor. «Lucy Glöckner, Damian Cudlin und Stefan Nebel standen auf der Liste», so Vincon. «Diese ließ ich alle hinter mir und zu Stefan Nebel konnte ich noch 0.1sec herausfahren. Somit bin ich dann doch noch meine 1:39er Rundenzeiten gefahren.»

Mit Fabio Massei (EAB Racing Team Ducati) gewann ein Gastfahrer das Rennen. Er bekam allerdings keine Meisterschaftspunkte. Deshalb räumte Dominik Vincon die volle Punktzahl ab und platzierte sich als einziger permanenter Superstock 1000-Fahrer in den Top-Ten des gemeinsam mit der IDM Superbike ausgetragenen Rennens.

«Es war einfach zu schwierig, Massei zu folgen», erklärt der BMW-Pilot. «Er hat eine unglaubliche Pace vorgelegt. Die Punkte sind natürlich wie ein Sieg für mich und bringen mich in der Gesamtwertung weiter nach vorne. Beim Set-up der BMW haben wir in Assen die komplette Geometrie auf den Kopf gestellt und ich konnte grosse Fortschritte erzielen. Ich konnte ganz sauber die Linie halten.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE