Sebring: Lamy statt Minassian

Von Guido Quirmbach
ILMC
Pedro Lamy (li.) springt für Nic Minassian (re.) ein

Pedro Lamy (li.) springt für Nic Minassian (re.) ein

Auf der aktuellsten Entry-List für die 12 Stunden von Sebring gibt es einen Wechsel im Peugeot-Kader.

Änderung auf der aktuellsten Entry-List zu den 12 Stunden von Sebring. Bei Peugeot gab es einen Fahrerwechsel, statt Nicolas Minassian soll nun Pedro Lamy den 908 mit der Startnummer 8 gemeinsam mit seinen Teamkollegen Franck Montagny und Stéphane Sarrazin steuern.

Eine Begründung ist nicht bekannt, es bleibt nur die Spekulation, das Minassian nach seinem Testunfall in der letzten Woche in Paul Ricard noch nicht wieder zu 100% fit ist.

Den Peugeot 908 mit der Nummer 7 fahren wie geplant die Vorjahressieger Alexander Wurz, Marc Gene und Anthony Davidson.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 21:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 16.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 03:20, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE