24h Daytona: Die Action im Fernsehen und Live-Stream

Von Oliver Müller
Bei den 24h von Daytona gibt es immer tolle Bilder, wie hier vom Cadillac DPi von Wayne Taylor Racing

Bei den 24h von Daytona gibt es immer tolle Bilder, wie hier vom Cadillac DPi von Wayne Taylor Racing

Mit den 24 Stunden von Daytona startet die amerikanische IMSA-Serie an diesem Wochenende in die Saison 2020. Das prestigeträchtige Rennen kann diesmal sogar auf dem Fernsehbildschirm verfolgt werden.

Es ist soweit: Am heutigen Samstag geht die amerikanische IMSA-Serie bei den 24 Stunden von Daytona in die Saison 2020. Das prestigeträchtige Rennen in Ostflorida wird mittlerweile sogar schon zum 58. Mal ausgetragen. Um den Gesamtsieg fahren natürlich die Prototypen der DPi-Klasse, in der die Marken Acura, Cadillac und Mazda vertreten sind. Bei den GTLM-Fahrzeugen werden BMW, Corvette, Ferrari und Porsche um den Klassensieg kämpfen. Aber auch die LMP2- und GTD-Kategorien versprechen jede Menge Spektakel.

Somit sollte man sich auch in diesem Jahr die 24 Stunden von Daytona nicht entgehen lassen. Start ist am heutigen Samstag gegen 13:40 Uhr (Eastern Time), was 19:40 Uhr MEZ entspricht. Das Rennen wird sogar im Fernsehen übertragen. Hierzu muss auf den Sender Motorvision TV geschaltet werden. Wie und ob Motorvision TV empfangen werden kann, ist auf der Website dieses Spartensenders aufgelistet. Die Übertragung beginnt um 19:30 Uhr und geht bis 20:20 Uhr am Sonntagabend.

Die 24 Stunden von Daytona sind in vielen Ländern außerhalb Nordamerikas auch auf IMSA.TV im Internet zu sehen. Bei IMSA.TV handelt es sich um den offiziellen Live-Stream, der über die Website des Serien-Betreibers IMSA aufrufbar ist (hier der entsprechende Link). Den gleichen Service bietet die IMSA auch wieder über ihre eigene App an, welche in den diversen Stores heruntergeladen werden kann. Somit kommen die 24 Stunden von Daytona also auch auf mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets.

Darüber hinaus macht es Sinn, auch das sogenannte Live-Timing im Blick zu behalten. Dort werden immer die aktuellen Rundenzeiten sowie die Platzierungen in den einzelnen Klassen angezeigt. Das offizielle Timing&Scoring der IMSA-Serie ist hier zu finden. Wem das Layout nicht zusagt, der sollte das alternative Live-Timing des Zeitnehmers wählen, welches übersichtlicher gestaltet wurde.

2020 nehmen insgesamt nur 38 Fahrzeuge an den 24 Stunden von Daytona teil. Wer dabei aber trotzdem nicht den Überblick verlieren will, kann sich den sogenannten Spotter-Guide beiseite nehmen. Dieser gibt Aufschluss über die Lackierungen der Wagen, die Piloten, die Startnummern und vieles mehr. Selbst die Profis haben den Spotter-Guide immer zur Hand.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Ist das Ende wirklich schon in Sicht?

Günther Wiesinger
Die Wissenschaftler haben ihre Meinungen in der Pandemie oft geändert. Aber jetzt versichern sie einstimmig: Im Frühjahr geht dem Virus der Atem aus.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 16.01., 18:15, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 16.01., 19:10, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 16.01., 19:15, Sport1
    eSports - 24h Le Mans Virtual
  • So.. 16.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 16.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 16.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 16.01., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mo.. 17.01., 00:25, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 17.01., 01:40, Arte
    Stadt Land Kunst
  • Mo.. 17.01., 02:05, DMAX
    Tuning Trophy Germany
» zum TV-Programm
7DE