Unfassbar: Austrian Federation streicht Rijeka-Rennen

Von Helmut Ohner
Thomas Eder: «Ich veranstalte sicher keinen ÖM-Lauf mehr»

Thomas Eder: «Ich veranstalte sicher keinen ÖM-Lauf mehr»

Zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung auf dem Automotodrom Grobnik entzieht die Austrian Motorsport Federation AMF der Veranstaltung wegen nicht ausreichend gewährleisteten Streckensicherheit den ÖM-Status.

Am Mittwochabend wurden die Piloten der Internationalen Österreichischen Motorrad-Rundstreckenmeisterschaft mit der Ankündigung von der österreichischen Motorsportföderation AMF überrascht, dass die Rennen auf dem Automotodrom Grobnik nahe der kroatischen Hafenstadt Rijeka nicht zur Meisterschaftswertung herangezogen werden.

«Liebe Roadracer, leider ist aufgrund der nicht ausreichend gewährleisteten Streckensicherheit in Rijeka die Austragung der Motorrad-ÖM am kommenden Wochenende nicht möglich. Der Streckenbetreiber hat heute bestätigt, dass die erforderliche Sicherheitsausstattung nicht bestellt wurde und auch nicht so kurzfristig nachgerüstet werden kann. Wir hatten bereits im Mai auf die notwendigen Maßnahmen hingewiesen, leider wurde das nicht entsprechend umgesetzt, die Bestätigung seitens des Rennstreckenbetreibers erreichte uns erst heute Mittag. Wir bedauern, keine positiveren Nachrichten zu haben», so der nüchterne Text.

«Was soll das? Für mich ist es eine Oberfrechheit, uns den Meisterschaftsstatus so kurzfristig zu entziehen, ohne mit mir darüber zu kommunizieren», ärgert sich Thomas Eder, der dieses Jahr mit seiner Firma Eder Racing die Organisation der Meisterschaft übernommen hatte. «Wir haben vor Ort nichts unversucht gelassen, um die Veranstaltung doch noch über die Bühne zu bringen. Ich habe die AMF gestern Abend via Mail davon in Kenntnis gesetzt und nochmals ersucht, ihre Entscheidung zu überdenken und die Meisterschaft zu retten.»

Die Antwort seitens der AMF: «Der Vorsitzende des Meisterschaftsausschusses (Anmerkung der Redaktion: Dr. Wolfgang Srb) hat gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Motorradrennsport-Kommission (Anmerkung der Red.: Andreas Meklau), beschlossen, aufgrund ungenügender Sicherheitsvorkehrungen kein Meisterschaftsprädikat zu vergeben. Da der Rennstreckenbetreiber heute bestätigt hat, dass eine Absicherung nach FIM Europe Grade B aus Zeit- und Kostengründen nicht möglich ist, kann nicht von ausreichender Sicherheit ausgegangen werden.»

«Die Anmeldung der Veranstaltung sollte über einen kroatischen Motorsportklub laufen und das sollte von der AMF organisiert werden, so wurde es zumindest vereinbart. Aber das wurde offensichtlich verabsäumt und hat jetzt zu diesen Problemen geführt», erklärt Eder. «Aus meiner Sicht gibt es keine Unterstützung von der Föderation, es ist eher ein Gegeneinander als ein Miteinander. Ich habe nicht das Gefühl, dass der AMF die Meisterschaft am Herzen liegt. Es wären nicht einmal Offizielle nach Rijeka entsendet worden. Ich veranstalte sicher keinen ÖM-Lauf mehr. Es tut mir für die Fahrer leid, dass sich alles so entwickelt hat.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 25.09., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 25.09., 05:50, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Sa.. 25.09., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.09., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.09., 06:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.09., 06:40, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Sa.. 25.09., 06:43, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.09., 06:45, Motorvision TV
    Monza Rally Show 2019
  • Sa.. 25.09., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.09., 07:07, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE