Wiegand – auf zur nächsten Insel

Von Toni Hoffmann
IRC
Sepp Wiegand

Sepp Wiegand

Sepp Wiegand startet auch beim fünften Lauf zur Intercontinental Rally Challenge auf Sizilien.

Neben Skoda-Werkspilot Jan Kopecky und dem amtierenden IRC-Champion Andreas Mikkelsen im Team von Skoda UK zählen auch die Italiener Giandomenico Basso (Ford Fiesta S2000), Paolo Andreucci (Peugeot 207 S2000) und Skoda-Markenkollege Umberto Scandola zum Favoritenkreis. «Auf manchen Prüfungen wechselt der Belag in jeder Kurve», beschreibt Sepp Wiegand die besonderen Herausforderungen seiner erst vierten Asphaltrallye in einem S2000-Boliden. Die sehr flüssigen Prüfungen der italienischen Rallye Targa Florio auf Sizilien sind für die meisten IRC-Piloten absolutes Neuland, die italienischen Starter hoffen dagegen auf einen klaren Heimvorteil.

Auch die Hitze dürfte Mensch und Material – insbesondere den Reifen – zu schaffen machen. Während des Trainings kletterte das Thermometer bereits bis knapp unter 40 Grad Celsius. «Wir haben verschiedene Fahrwerkseinstellungen probiert und nun ein Set-up gefunden, das eine vorschnelle Überhitzung der nur minimal profilierten Michelin verhindern sollte», zeigt sich der 21-jährige Skoda Auto Deutschland-Pilot nach den Vortests optimistisch.

Elf Wertungsprüfungen über insgesamt 170 Kilometer liegen vor den Piloten. Fünf davon werden jeweils zweimal gefahren. Die Rallye startet am Donnerstagabend mit einem nur 1,65 Kilometer langen Prolog mitten in Palermo.

Aktuelle Videos rund um das Team Skoda Motorsport und das Rallye-Geschehen können Fans sich im Internet unter www.youtube.com/motorsportskoda anschauen, unter anderem wird es wieder spannende Rennszenen und Interviews mit den Fahrern geben. Weitere Informationen auch unter www.facebook.com/skodade.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 29.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 06:00, Motorvision TV
    Reportage
  • Do.. 29.07., 08:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 29.07., 09:20, Motorvision TV
    Classic
» zum TV-Programm
2DE