Deni Cudic wechselt in das Racing Team Germany

Von Andreas Gemeinhardt
Deni Cudic: Schneller Österreicher im ADAC Junior Cup.

Deni Cudic: Schneller Österreicher im ADAC Junior Cup.

Das Racing Team Germany nahm Deni Cudic als dritten Fahrer für den ADAC Junior Cup unter Vertrag.

Deni Cudic ist eines der hoffungsvollen Nachwuchstalente im ADAC Junior Cup. Der 15-jährige Österreicher konnte den dritten Lauf im Rahmen der Speedweek in Oschersleben gewinnen. Dieser Sieg wurde ihm aber nachträglich aberkannt, da an seinem Motorrad nicht alles regelkonform war. Das Racing Team Germany verpflichtete nun Deni Cudic neben den bisherigen Junior-Cup-Piloten Luca Amado und Tobias Blinten. Denis’ Mentor ist kein Geringerer als Manuel Reuther, selbst mehrfacher DTM-Champion und Opel-Werksfahrer.

«Nach mehreren Anfragen um den dritten Fahrerplatz haben wir uns für Deni entschieden», sagte Teamchef Dirk Heidolf. «Wir waren sehr verblüfft, dass so viele Anfragen gekommen sind. Jedoch sehe ich das auch als ein Lob für unsere Mechaniker und das Team, die alle einen perfekten Job machen. Deni wird sicher eine Bereicherung für uns werden. Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Nachwuchsarbeit nun so viel Anerkennung erhält.»

Das nächste Rennen um den ADAC Junior Cup findet im Rahmen der IDM auf dem Sachsenring vom 19. bis 21. Juni statt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 06.07., 09:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 06.07., 11:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen: Marrakesch, Highlights
  • Mi.. 06.07., 11:30, Eurosport 2
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Mi.. 06.07., 12:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Großbritannien: Die Analyse, Highlights aus Silverstone
  • Mi.. 06.07., 13:10, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1998: Großer Preis von Ungarn
  • Mi.. 06.07., 14:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 06.07., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3AT