Luca Amato gewinnt Abbruchrennen

Von Andreas Gemeinhardt
ADAC Junior Cup
Von links: Michael Ecklmaier, Luca Amato und Tobias Blinten.

Von links: Michael Ecklmaier, Luca Amato und Tobias Blinten.

Die Premiere des ADAC Junior Cups auf dem Schleizer Dreieck konnte Luca Amato nach einem Rennabbruch zu seinem Gunsten entscheiden.

Cup-Spitzenreiter Michael Ecklmaier stockte in Schleiz sein Punktekonto auf, musste als Zweiter aber dennoch eine Niederlage einstecken, denn das Rennen wurde vorzeitig abgebrochen. Luca Amato gewann dadurch zum zweiten Mal in der Saison und konnte in der Gesamtwertung auf Rang 3 verbessern. Als Dritter wurde Tobias Blinten gewertet.

Ein sechsköpfiger Pulk mit Luca Amato, Michael Ecklmaier, Tobias Blinten, Philipp Öttl, Deni Cudic und Manou Antweiler bestimmte das Geschehen an der Spitze. In Runde 13 stürzte Cudic. Da die Aprilia des Österreichers auf der Ideallinie lag und die Streckenposten keine Möglichkeit fanden, das Motorrad gefahrlos zu bergen, brach die Rennleitung den Lauf ab.

Das Ergebnis aus der letzten Runde vor dem Abbruch wurde gewertet. Dort hatte Amato vor Ecklmaier und Blinten geführt. Öttl wurde Vierter vor Cudic.«Das war eines meiner härtesten Rennen überhaupt», meinte Amato. «Ich rechnete damit, dass Ecklmaier mich noch einmal angreift. Ich hätte auf alle Fälle gekontert. Doch dann kam schon der Abbruch.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 18.04., 09:55, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So.. 18.04., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 18.04., 10:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • So.. 18.04., 11:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 18.04., 11:40, ServusTV
    MotoGP - Grand Prix von Portugal
  • So.. 18.04., 11:40, ServusTV Österreich
    MotoGP - Grand Prix von Portugal
  • So.. 18.04., 12:20, ServusTV
    MotoGP - Grand Prix von Portugal
  • So.. 18.04., 12:20, ServusTV Österreich
    MotoGP - Grand Prix von Portugal
  • So.. 18.04., 12:25, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 18.04., 13:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
» zum TV-Programm
6DE