Rennsportliches Zubehör für die BMW S1000RR

Von Rolf Lüthi
Produkte

Mit dem Zubehörprogramm M Performance Parts bietet BMW Motorrad in Anlehnung an die BMW M Automobile ein sorgfältig abgestimmtes Sortiment an Spezialteilen für die neue BMW S1000RR an.

Seit ihrem Produktionsstart im Jahr 2009 steht die BMW S1000RR synonym für ein Höchstmaß an Fahrdynamik unter den Superbikes – sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke. Dank beständiger und vor allem konsequenter Weiterentwicklung konnte sie ihre Führungsrolle in diesem Segment bis heute – seit 2019 in ihrer dritten Auflage – verteidigen.

Mit dem Zubehörprogramm M Performance Parts geht BMW Motorrad jetzt noch einen Schritt weiter und bietet in Anlehnung an die BMW M Automobile ein sorgfältig abgestimmtes Sortiment an Spezialteilen für die neue BMW S1000RR an.

Die Entwicklung dieser Bauteile fußt auf umfangreichen Erfahrungen aus dem Rennsport – mit der Zielsetzung, die Fahrdynamik der neuen S1000RR nicht nur für den Straßenbetrieb, sondern insbesondere auf der Rennstrecke weiter zu steigern. Entsprechend umfasst das Zubehörprogramm M Performance Parts neben Teilen zur Gewichtsreduzierung auch eine Reihe von spezialisierten Funktionsteilen.

Im Karosseriebereich stehen besonders leichte und robuste Teile aus Carbon zur Verfügung: M Carbon Airbox-Abdeckung, M Carbon Kettenschutz in Verbindung mit M CarbonH interradabdeckung, M Carbon Vorderradabdeckung, M Carbon Ritzelabdeckung, M Carbon Tankblende links/rechts, M Carbon Verkleidungsseitenteil oben links/oben rechts. Mit drei unterschiedlichen Sitzvarianten – M Sportsitz, M Sitz hoch, M Sitz niedrig – lässt sich die neue S1000RR zudem ergonomisch perfekt an die Fahrergröße anpassen.

Auch bei den Fußrasten hält M Performance Parts unterschiedliche Varianten vor. Mit den M Fahrer-Fußrasten links/rechts sowie den M Sozius-Fußrasten links/rechts lässt sich die serienmäßige Fußrastenanlage der S1000RR aufwerten. Eine vor allem für den Rennstreckenbetrieb zugeschnittene M Fahrer-Fußrastenanlage links/rechts bietet mit Einstellmöglichkeiten zudem weitere ergonomische Anpassungsoptionen.

Erfahrungen aus dem Rennsport flossen auch in den einstellbaren und klappbaren M Handbremshebel ein. Für Rennstreckeneinsätze bietet der M Fernversteller für die vordere Bremse zudem die Möglichkeit, den Hebelweg während der Fahrt vom linken Lenkerende aus zu justieren. An der linken Lenkerhälfte steht mit dem klappbaren M Kupplungshebel das entsprechende Pendant zum Handbremshebel zur Verfügung und für beide Hebeleien sind der M Handbremshebelprotektor sowie der M Kupplungshebelprotektor erhältlich. Darüber hinaus kann die serienmäßige Lenker-Version der S1000RR mit der M Gabelschelle für Stummellenker links/rechts im Sinne individueller ergonomischer Anpassungen ersetzt werden.

Dem Anspruch, Beschleunigung, Verzögerung, Handling und Ansprechverhalten von Federung und Dämpfung weiter zu optimieren, trägt M Performance Parts mit zwei unterschiedlichen Radsätzen Rechnung. Bieten bereits das aus hochfestem Schmiedealuminium gefertigte M Schmiederad vorn und hinten diesbezüglich Vorteile, so schöpfen das aus leichtem Carbon gefertigte M Carbon Vorderrad und M Carbon Hinterrad die Möglichkeiten zur Reduzierung der ungefederten und rotatorischen Massen nahezu perfekt aus. Im Bereich der Räder hält das Programm ergänzend die M Achsprotektoren vor.

Weitere Leichtbauteile bietet M Performance Parts mit dem M Kettenspanner und der M Lightweight Batterie. Abgerundet wird das neue Programm für die S1000RR vom Satz Montageständeraufnahme und dem M Cover Kit.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 28.09., 19:00, Motorvision TV
    Tour Auto Optic 2000
  • Mo. 28.09., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mo. 28.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 28.09., 19:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Mo. 28.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 28.09., 19:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 28.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 28.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 28.09., 21:20, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 28.09., 21:50, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE