Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

Rieju baut die EC-Enduros von GasGas

Von Rolf Lüthi
Offroad-Modellprogramm von Rieju: Unten rechts wird schon die auf der GasGas basierende 300er angekündigt

Offroad-Modellprogramm von Rieju: Unten rechts wird schon die auf der GasGas basierende 300er angekündigt

Nachdem der französische Elektrofahrrad-Hersteller Torrot seine Marke GasGas an KTM verkaufte, hat Torrot nun auch die technische Plattform und die Marktrechte der GasGas-Enduros verkauft – an Rieju.

Es ist ein Verkauf quasi an den katalanischen Nachbarn: Die Enduros von GasGas wurden bislang in Salt bei Girona hergestellt, der Firmensitz von Rieju befindet sich 50 km weiter in Figueras.

Die nun verkaufte technische Plattform umfasst drei Enduros mit Zweitaktmotoren und Hubräumen von 250 und 300 ccm, die bei GasGas auf die Saison 2017 entwickelt wurden, als sich die Marke schon im Besitz von Torrot befand.

Das spanische Unternehmen Torrot wurde 1948 gegründet als Fahrradfabrik und baute später in Lizenz die Mopeds und Motorräder der französischen Marke Terrot. Heute baut Torrot ebenfalls in Salt bei Girona Elektrofahrzeuge, vor allem Roller und E-Bikes. 2015 wurde GasGas übernommen, nachdem dort die Produktion wegen finanzieller Schwierigkeiten eingestellt wurden musste.

Mit dem Teilverkauf von 60 Prozent der Marke und des Produktionsstandorts an KTM Industries (inzwischen umbenannt in Pierer Mobility) und der technischen Eigenentwicklung an Rieju beendet Torrot sein Engagement im Offroad-Sektor.

Rieju wurde vor 86 Jahren gegründet. Der spanische Hersteller baut Motorräder der unteren Hubraumsegmente, das Programm umfasst 27 Modelle. Auf 12.500 Quadratmetern Produktionsfläche werden 20.000 Fahrzeuge pro Jahr gebaut. Der Zukauf der GasGas-Modelle ermöglicht Rieju eine sofortige Präsenz im Offroad-Sektor. Bereits im Juni dieses Jahres soll die Vermarktung der Rieju-Enduros anlaufen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 13.07., 13:20, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Sa. 13.07., 13:45, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa. 13.07., 14:10, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa. 13.07., 14:15, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Sa. 13.07., 14:25, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa. 13.07., 14:40, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Sa. 13.07., 14:40, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa. 13.07., 14:45, Sport1
    Motorsport: ADAC GT Masters
  • Sa. 13.07., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 13.07., 15:00, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
5