WP: Top-Federbein-Upgrade für Enduro-Bikes

Von Rolf Lüthi
Die KTM-Tochter WP Suspensions bietet ab 21. September ein brandneues handgefertigtes Federbein für die Sportenduros von KTM an.

Die WP Suspensions GmbH bringt dieser Tage ein neues High-End-Federbein mit der Bezeichnung XPLOR Pro 8946 auf den Enduro-Markt. Das Innovationsprodukt aus langjähriger Erfahrung im Rennsport und handgefertigter Perfektion soll die Performance von KTM Enduro Bikes und ihrer Fahrer an ihre physikalischen Grenzen bringen.

XPLOR Pro soll ambitionierten Enduro-Fahrern dabei helfen, im anspruchsvollsten Gelände schneller, effizienter und mit deutlich mehr Traktion zu fahren. Die Kombination des Systems Supertrax und dem Progressive Damping System (PDS) arbeitet effizient an der Verbesserung des Bodenkontakts. Das XPLOR Pro 8946-Federbein steht für äußerst direktes Feedback vom Untergrund und bietet zuverlässige Dämpfungsleistung mit ausreichenden Reserven.

Ein weiterer Vorteil: Dank der innovativen Supertrax-Technologie kann die Ausfeder-Geschwindigkeit nach dem Abheben des Hinterrads über Einsteller optimiert und die Zeit ohne Bodenkontakt somit deutlich verkürzt werden. Enduristen mit dem XPLOR PRO 8946 sind schneller wieder am Gas und graben ihr Hinterrad in den Dreck. Das reduzierte Einstauchen des Motorrads und die aufrechtere Fahrposition führen zu einer physischen Entlastung des Fahrers und sichern den entscheidenden Vorteil im Wettkampf. Das Supertrax-System wird von vielen Enduro-Werksfahrern der KTM-Gruppe eingesetzt.

Das neue XPLOR Pro 8946-Federbein wird ab dem 21. September für die KTM-Bikes ab dem Modelljahr 2017 folgender Serien erhältlich sein: EXC 150, 250, 300, EXC-F 250, 350, 450, 500 sowie XC-W 150, 250, 300 und XCF-W 350, 500. Weitere Informationen sind unter wp-suspension.com erhältlich.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 17.09., 06:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 17.09., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 17.09., 07:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 17.09., 07:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 17.09., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 17.09., 07:25, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 17.09., 07:36, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 17.09., 07:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 17.09., 07:45, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Fr.. 17.09., 08:00, Eurosport 2
    ERC All Access
» zum TV-Programm
3DE