Formel 1: Selbst Nico Hülkenberg war überrascht

MV Agusta-CEO Timur Sardow verurteilt Ukraine-Krieg

Von Rolf Lüthi
Mit eindeutigen Worten hat sich der Russe Timur Sardow, CEO und Mitbesitzer von MV Agusta, auf einem Instagram-Post von der russischen Invasion der Ukraine distanziert.

Der Post ist in englisch abgefasst. «Ich fühlte mich noch nie so schlecht in meinem Leben, völlig angeekelt, beschämt und verraten durch diese entsetzliche, dumme und grausame Kriegshandlung durch einen kleingeistigen, neidischen, grausamen, rachsüchtigen und paranoiden Lügner», schreibt Sardow.

Er distanziert sich vom Präsident seines Landes mit den Worten «Die Russen wurden noch nie so betrogen von einem ihrer Herrrscher in ihrer langen, schwierigen und stolzen Geschichte! Er repräsentiert uns nicht und wir werden ihn auf den Abfallhaufen der Geschichte werfen.»

Das ist jetzt an Deutlichkeit kaum mehr zu übertreffen und kann nicht abgetan werden als taktisches Statement, um Verkaufsrückgänge bei MV Agusta zu vermeiden.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 12.07., 15:25, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Fr. 12.07., 16:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 12.07., 16:45, Motorvision TV
    Rally Classic Mallorca
  • Fr. 12.07., 17:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 12.07., 18:10, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique
  • Fr. 12.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 12.07., 19:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 12.07., 20:55, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Fr. 12.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 12.07., 21:20, Motorvision TV
    EMX Quad European Championship
» zum TV-Programm
6