MotoGP: VR46 bleibt der Vision treu

Ducati SCR-X und SCR-E GT Elektro-Klappfahrräder

Von Rolf Lüthi
Die in Zusammenarbeit mit der Marke Platum entwickelten Elektrofahrräder Scrambler by Ducati SCR-X und SCR-E GT sind gedacht für Stadtverkehr, aber auch für die Erkundung des Umlandes.

Das Centro Stile Ducati war massgeblich beteiligt an der Entwicklung der klappbaren Elektrofahrräder Scrambler by Ducati SCR-X und SCR-E GT. Beide neuen Modelle werden angetrieben von einem weiterentwickelten Motor mit 48 V der Marke Bafang, der in die Hinterradnabe eingebaut ist und ein Drehmoment von 60 Nm liefert. Die Scheibenbremsen vorne und hinten sich hydraulisch betätigt.

Der Rahmen besteht aus Aluminium und integriert die einfach demontierbare Batterie. So ist diese gut geschützt, wenn die Fahrräder zusammengeklappt und transportiert werden, etwa im Kofferraum eines Autos.

Beide Klappfahrräder sind mit der Gangschaltung Shimano Tourney mit sieben Gängen ausgerüstet und der neuesten Motorsteuerung ausgerüstet, welche Energieverschwendung verhindert und so die Reichweite und die Lebensdauer der Batterie erhöht.

Das Modell SCR-X ist rollt auf Reifen der Grösse 4.0 x 20 Zoll. Vorne ist eine Federgabel eingebaut, am Heck ein praktischer, 25 kg belastbarer Gepäckträger serienmässig. Bei einer Batteriekapazität von 499 Wh sind 80 km möglich mit einer Geschwindigkeit von 25 km/h.

Das SCR-E GT ist designt auch für Fahrten aus der Stadt hinaus. Die reifen des Formats 4.00 x 20 haben Geländeprofil. Zur gefederten Vordergabel kommt eine Hinterradaufhängung mit Zentralfederbein. Die Batterie speichert 614 Wh.

Die Scrambler by Ducati SCR-X und SCR-E GT sind ab Mitte Juli bei den Ducati Händlern und in Fahrrad-Fachgeschäften erhältlich.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 12.06., 23:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do. 13.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 00:40, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Do. 13.06., 01:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 13.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 02:35, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Do. 13.06., 02:35, Motorvision TV
    Cars + Life
  • Do. 13.06., 03:00, DMAX
    King of Trucks
  • Do. 13.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 13.06., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7