Joé Schack setzt seine Siegesserie fort

Von Andreas Gemeinhardt
Teamkollegen: Christoph Beinlich (#71) und Julian Puffe (#41).

Teamkollegen: Christoph Beinlich (#71) und Julian Puffe (#41).

Joé Schack bleibt in der Einsteigerklasse des ADAC Mini Bike Cups eine Klasse für sich. Am Wochenende holte er sich in Schaafheim die nächsten zwei Siege.

Während Joé Schack in der Einsteigerklasse für eine One-Man-Show an der Spitze sorgte, kämpften Christian Stange und Alexander Knaf angriffslustig um die weiteren Podestränge. Dabei wurde es im ersten Wertungslauf in der letzten Runde zu eng. Als die beiden Youngster gleichzeitig einen überrundeten Fahrer überholten, touchierten sie sich. Von der Kollision profitierten Carmen Geissler und Dominik Engelen, die die Podestplätze erbten. Im zweiten Lauf kamen sich die Konkurrenten hinter Joé Schack nicht mehr in die Quere. Christian Stange wurde Zweiter vor Alexander Knaf.

Christoph Beinlich, dessen Formkurve in den letzten Wochen stark nach oben zeigt, bestätigte in Schaafheim diesen Aufwärtstrend. Er wurde zweimal als Vierter gewertet, da Engelen als Gaststarter nicht punkteberechtigt war. Der Pössnecker ist der Sohn von Knut Beinlich, der viele Jahre in der IDM Supersport und im Yamaha Cup fuhr. Sein Teamkollege Julian Puffe, dessen Bruder Daniel in der IDM Supersport am Start ist, kam auf den Plätzen 11 und 12 in das Ziel. «Die Zeiten von Julian haben uns aber gezeigt, dass er viel weiter vorn mitfahren kann, wenn er sich von Rennbeginn an richtig durchsetzt», erklärt Teamkoordinator Matti Weber. «Rang 5 bis 7 war durchaus möglich.»

In der Nachwuchsklasse setzte sich Klaus Heidel im Kampf um die Pole-Position durch. Dafür gewann Willi Albert den Start im ersten Rennen. Lucas Wimmer stürzte in der ersten Runde an zweiter Position und verlor viel Zeit. Er hetzte dem Feld hinterher und eroberte den sechsten Platz. Willi Albert siegte vor Max Kappler und Klaus Heidel. Im zweiten Lauf entschied Albert erneut den Start für sich, kämpfte aber später mit der Technik und musste Wimmer den Sieg überlassen. Heidel wurde erneut Dritter.
 
 

ADAC Mini Bike Cup Schaafheim - 13. Juni 2009

 
Einsteigerklasse Lauf 1:
1. Joé Schack (Berlin)
2. Carmen Geissler (Fideris/CH)
3. Dominik Engelen (Leverkusen)
4. Dirk Fuhrmann (Köln)
5. Christoph Beinlich (Pössneck)

Einsteigerklasse Lauf 2:
1. Joé Schack (Berlin)
2. Christian Stange (Heidenau)
3. Alexander Knaf (Bad Dürkheim)
4. Dominik Engelen (Leverkusen)
5. Christoph Beinlich (Pössneck)

Punktestand Einsteigerklasse nach 8 von 20 Rennen:

1. Schack 200 Punkte, 2. Knaf 123, 3. Stange 117, 4. Soomer 89,

5. Beinlich 83.
 

Nachwuchsklasse Lauf 1:

1. Willi Albert (Mülsen)
2. Maximilian Kappler (Oberlungwitz)
3. Klaus Heidel (Burgstädt)
4. Fabio Frankenberger (Thüngen)
5. Aris Michail (Hamburg)

Nachwuchsklasse Lauf 2:
1. Lukas Wimmer (Pischelsdorf/A)
2. Willi Albert (Mülsen)
3. Klaus Heidel (Burgstädt)
4. Maximilian Kappler (Oberlungwitz)
5. Nico Tietze (Lichtenau)

Punktestand Nachwuchsklasse nach 8 von 20 Rennen:

1. Albert 161 Punkte, 2. Wimmer 149, 3. Kappler 144, 4. Heidel 87,
5. Tietze 83.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 03.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:37, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:52, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 07:16, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3