Erster Sieg für Christian Stange

Von Andreas Gemeinhardt
ADAC Mini Bike Cup
Christian Stange - ADAC Mini Bike Cup

Christian Stange - ADAC Mini Bike Cup

Joé Schack ist in der Einsteigerklasse der Titelfavorit. Doch seit dem er im Juli in Harsewinkel seine weisse Weste einbüsste, ist er für die Konkurrenz nicht mehr unantastbar.

In Fassberg verwies ihn Christian Stange zumindest einmal auf den zweiten Platz. Richtig turbulent ging es in der Nachwuchsklasse zu. Willi Albert und Lukas Wimmer teilten sich die Siege, aber am besten schnitt Klaus Heidel ab.

Das erste Rennen in der Einsteigerklasse musste abgebrochen und neu gestartet werden, weil gleich mehrere Fahrer gestürzt waren. Vor dem Abbruch hatten Christian Stange, Alexander Knaf, Joé Schack und Michael Gerstacker das Feld angeführt. Deshalb standen sie beim Re-Start auch ganz vorn.

Nach dem die verbleibende Restdistanz noch absolviert war, tauchte Joé Schack im Ziel als Erster auf. Trotzdem wurde er nicht zum Sieger gekürt, denn bei jedem Fahrer wurden die Zeiten aus dem ersten und zweiten Teil des Rennens addiert. Demnach war Christian Stange im Gesamtergebnis klarer Gewinner. Im zweiten Lauf dominierte dafür Schack über Stange. Als Dritter wurde Robin Stehr abgewunken, der als Gastfahrer jedoch keine Punke erhielt. Dirk Fuhrmann bekam sie aufs Konto. Knaf und Gerstacker waren gestürzt.

«Das war mein erster Sieg in diesem Jahr», hält Stange fest. «Mein Vater hat es mir erst gar nicht gesagt, weil der Zeitenmonitor manchmal Aussetzer hatte. Erst als wirklich alles korrekt zusammen addiert war, habe ich es erfahren. Es wird aber schwierig, Joé Schack noch einmal zu überholen. Die kommenden Rennstrecken kenne ich nicht.»
 
In der Nachwuchsklasse machten zunächst Willi Albert und Klaus Heidel das Rennen. Mehrmals wechselten sie an der Spitze die Positionen. Tabellen-Spitzenreiter Lukas Wimmer hatte dagegen den Start versiebt und stürzte in der fünften Runde. Er schob seine Metrakit aber auf die Strecke zurück und kämpfte sich bis zum Schluss auf den dritten Platz zurück.

Im zweiten Lauf stürzte Willi Albert in Führung liegend. Das brachte Wimmer an die erste Stelle. Hinter ihm kämpfte Maximilian Kappler (11/Oberlungwitz) um Anschluss an den Zweitplatzierten Klaus Heidel, doch der Sachse ließ sich sein bestes Saisonergebnis nicht mehr nehmen. Als es zu regnen anfing, brach Kappler seine Aufholjagd ab.

«Ich denke, dass ich dieses Jahr sogar noch mindestens einmal siegen werde», meinte Heidel anschlieesend. «In Geesthacht und Wackersdorf rechne ich mir Chancen aus, denn dort habe ich letztes Jahr schon gewonnen.»
 

Ergebnis ADAC Mini Bike Cup Fassberg

Einsteigerklasse - Lauf 1
1. Christian Stange - Heidenau
2. Joé Schack - Berlin
3. Alexander Knaf - Bad Dürkheim
4. Michael Gerstacker - Hartenstein
5. Dirk Fuhrmann - Köln

Einsteigerklasse - Lauf 2
1. Joé Schack - Berlin
2. Christian Stange - Heidenau
3. Dirk Fuhrmann - Köln
4. Kevin Rentzsch - Moritzburg
5. Christoph Beinlich - Pössneck

Einsteigerklasse - Punktestand nach 12 von 20 Rennen
1. Schack 276 Punkte, 2. Stange 181, 3. Knaf 170, 4. Gerstacker 135,
5. Fuhrmann 122.


Nachwuchsklasse – Lauf 1
1. Willi Albert - Mülsen
2. Klaus Heidel - Burgstädt
3. Lukas Wimmer - Pischelsdorf (A)
4. Maximilian Kappler - Oberlungwitz
5. Fabio Frankenberger - Thüngen

Nachwuchsklasse – Lauf 2
1. Lukas Wimmer - Pischelsdorf (A)
2. Klaus Heidel - Burgstädt
3. Maximilian Kappler - Oberlungwitz
4. Fabio Frankenberger - Thüngen
5. Nico Tietze - Lichtenau

Nachwuchsklasse Punktestand nach 12 von 20 Rennen:

1. Wimmer 240 Punkte, 2. Kappler 209, 3. Albert 197, 4. Heidel 163,
5. Tietze 125.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 08.08., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 08.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Sa. 08.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Sa. 08.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Sa. 08.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 08.08., 20:15, Hamburg 1
car port
Sa. 08.08., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Bundesliga und Prohaska 65.Geburtstag
Sa. 08.08., 20:55, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
Sa. 08.08., 21:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1977 Türkei - Österreich mit Prohaska-Tor
Sa. 08.08., 21:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Qualifikation 1978 Türkei - Österreich
» zum TV-Programm
18