Moriwaki 250 Junior Cup: Filip Salac dominiert

Von Andreas Gemeinhardt
European Moriwaki 250 Junior Cup
Filip Salac (CZ) gewann in Navarra beide Läufe des European Moriwaki 250 Junior Cups, doch auch die deutschsprachigen Piloten konnten sich ausgezeichnet in Szene setzen.

Der «Circuito de Navarra» im Norden Spaniens war am vergangenen Wochenende der Schauplatz für den Saisonauftakt des European Moriwaki 250 Junior Cups. Bei optimalen Witterungsbedingungen überzeugten neben dem zweifachen Sieger Filip Salac (CZ) auch die deutschsprachigen Piloten Jarno Kausch (CH), Marcel Brenner (CH), Lukas Tulovic (D), Phillip Freitag (D) und Kevin Orgis (D) mit ausgezeichneten Rennergebnissen.

24 Nachwuchspiloten aus 12 Nationen gaben in diesem Jahr ihre Nennung für den European Moriwaki 250 Junior Cup ab und fieberten schon lange gespannt dem Saisonauftakt in Spanien entgegen. Bereits im Qualifying setzte sich der Tscheche Filip Salac durch und legte mit der Pole-Position den Grundstein für seinen späteren Doppelsieg. Patrik Pulkkinen aus Finnland qualifizierte sich für den zweiten Startplatz vor Marcel Brenner, Jarno Kausch, Kevin Orgis und Philip Freitag.

Der erste Lauf wurde nach einem Sturz des Polen Marcelis Bezulski abgebrochen. Nach dem Neustart übernahm Freitag die Führung, bis sich Salac an die Spitze setzte und das Rennen dominierte. Kausch, Brenner und Freitag kämpften nun um die letzten beiden Podiumsplätze. Zwei Runden vor Schluss gerieten Freitag und Brenner aneinander, so dass Freitag von der Strecke abkam und beinahe stürzte. Er nahm die Verfolgung wieder auf und überquerte hinter Salac, Kausch und Brenner den Zielstrich.

Im zweiten Lauf erwischte Pulkkinen den besten Start und behauptete zwei Runden lang den ersten Platz. Anschließend und war das Rennen erneut von vielen Positionswechseln im Verfolgerpulk hinter Salac, der sich leicht absetzen konnte, gekennzeichnet. Diesmal gelang es Tulovic, der im ersten Lauf den Anschluss zur Führungsgruppe verloren hatte, sich auf den zweiten Platz vorzukämpfen. Brenner schnappte sich erneut den dritten Rang, diesmal vor Kausch, Freitag, Pullkinen und Orgis.

Das zweite Saisonevent des European Moriwaki 250 Junior Cups findet am 26. und 27. April im Rahmen des niederländischen Superbike-Weltmeisterschaftslaufs auf dem TT Circuit van Drenthe in Assen statt.

European Moriwaki 250 Junior Cup - Ergebnis Lauf 1
1. Filip Salac (CZ), 2. Jarno Kausch (CH), 3. Marcel Brenner (CH), 4. Phillip Freitag (D), 5. Kervin Orgis (D), 6. Patrik Pulkkinen (FIN), 7. Lukas Tulovic (D), 8. Vasco van der Valk (NL), 9. Aldolfo Delgado (MEX), 10. Jorel Boerboom (NL).

European Moriwaki 250 Junior Cup - Ergebnis Lauf 2
1. Filip Salac (CZ), 2. Lukas Tulovic (D), 3. Marcel Brenner (CH), 4. Jarno Kausch (CH), 5. Phillip Freitag (D), 6. Patrik Pulkkinen (FIN), 7. Kevin Orgis (D), 8. Adolfo Delgado (MEX), 9. Vasco van der Valk (NL), 10. Dan Jones (GB).

European Moriwaki 250 Junior Cup – Gesamtwertung
1. Filip Salac (CZ/50 Punkte), 2. Jarno Kausch (CH/33), 3. Marcel Brenner (CH/32), 4. Lukas Tulovic (D/29), 5. Phillip Freitag (D/24), 6. Kevin Orgis (D/20), 7. Patrik Pulkkinen (FIN/20), 8. Vasco van der Valk (NL/15), 9. Adolfo Delgado (MEX/15), 10. Dan Jones (GB/12), 11. Nic Liminton (AUS/9), 12. Sebastian Fraga (CH/9), 13. Leon Czichos (D/4), 14. Maté Lacko (H/3), 15. Thomas de Fries (NL/3), 16. Matteo Novali (I2).

Jorel Boerboom (NL) war als Wildcardpilot nicht punkteberechtigt.

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 11:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:25, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:30, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:55, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 13:00, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 13:25, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 13:25, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 13:55, Motorvision TV
    Silk Way Rally
» zum TV-Programm
8DE