Kevin Orgis mit tollem Saisonstart

Von Andreas Gemeinhardt
European Moriwaki 250 Junior Cup
Kervin Orgis: Gelungener Einstand im European Moriwaki 250 Junior Cup

Kervin Orgis: Gelungener Einstand im European Moriwaki 250 Junior Cup

Zur Zufriedenheit seines Teamchefs Dirk Reissmann landete Kervin Orgis vom ADAC Sachsen Leistungszentrum in Navarra auf den Plätzen 5 und 7.

Der «Circuito de Navarra» war am Wochenende Schauplatz für den Saisonauftakt des European Moriwaki 250 Junior Cups. Filip Salac (CZ) gewann in Spanien beide Rennen. Jarno Kausch (CH) und Lukas Tulovic (D) teilten sich die zweiten Plätze. Marcel Brenner (CH) wurde zweimal Dritter.

Bei sehr guten Witterungsbedingungen erreichte Kervin Orgis vom ADAC Sachsen Leistungszentrum bereits im Training ein sehr gutes Ergebnis. Der Umstieg vom Mini Bike auf die Moriwaki MD250H verursachte bei ihm kaum Probleme. Im Qualifying sicherte sich der 14-jährige Sachse den fünften Startplatz.

Unter den 25 Teilnehmern aus neun Nationen belegte Orgis im ersten Lauf den fünften Platz. Im zweiten Rennen konnte sich der Arnsdorfer lange in der Spitzengruppe behaupten und hatte die Podiumsplätze im Visier. In der Schlussphase konnte er das Tempo vorne nicht mehr mitgehen und fiel auf den siebten Rang zurück.

«Insgesamt bin ich mit den Resultaten wirklich zufrieden», meinte sein Teamchef Dirk Reissmann. «Kevin bestritt in Navarra nach wenigen Testkilometern seine ersten Rennen mit der Moriwaki MD250H. Am ersten Lauf habe ich nichts auszusetzen. Der Start zum zweiten Rennen war nahezu perfekt. Er zeigte tolle Aktionen und führte das Rennen mit an. Am Ende reichte die Konzentration vielleicht noch nicht ganz. Daran müssen wir bis zum nächsten Rennen in Assen arbeiten. Die Leistungsdichte im Moriwaki 250 Junior Cup ist bemerkenswert, wir werden noch sehr viele schöne Rennen in diesem Jahr erleben.»

European Moriwaki 250 Junior Cup - Ergebnis Lauf 1
1. Filip Salac (CZ), 2. Jarno Kausch (CH), 3. Marcel Brenner (CH), 4. Phillip Freitag (D), 5. Kervin Orgis (D), 6. Patrik Pullkinnen (FIN), 7. Lukas Tulovic (D), 8. Vasco van der Valk (NL), 9. Aldolfo Delgado (MEX), 10. Jorel Boerboom (NL)

European Moriwaki 250 Junior Cup - Ergebnis Lauf 2
1. Filip Salac (CZ), 2. Lukas Tulovic (D), 3. Marcel Brenner (CH), 4. Jarno Kausch (CH), 5. Phillip Freitag (D), 6. Patrik Pullkinen (FIN), 7. Kevin Orgis (D), 8. Adolfo Delgado (MEX), 9. Vasco van der Valk (NL), 10. Dan Jones (GB)

European Moriwaki 250 Junior Cup – Gesamtwertung
1. Filip Salac (CZ/50 Punkte), 2. Jarno Kausch (CH/33), 3. Marcel Brenner (CH/32), 4. Lukas Tulovic (D/29), 5. Phillip Freitag (D/24), 6. Kevin Orgis (D/20), 7. Patrik Pullkinen (FIN/20), 8. Vasco van der Valk (NL/15), 9. Adolfo Delgado (MEX/15), 10. Dan Jones (GB/12), 11. Nic Limiton (CH/9), 12. Sebastian Fraga (CH/9), 13. Leon Czichos (D/4), 14. Maté Lacko (H/3), 15. Thomas de Fries (NL/3), 16. Matteo Novali (I2).  

Jorel Boerboom (NL) war als Wildcardpilot nicht punkteberechtigt.

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 07:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mo. 25.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 25.01., 09:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 25.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mo. 25.01., 10:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 11:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 25.01., 13:10, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE