MotoE

Tech3 E-Racing-Team: Der Beginn einer neuen Ära

Von - 06.06.2019 07:06

Vor dem Neustart des MotoE-Weltcups präsentiert das Team Tech3 seine aktuelle E-Racing-Website, auf der Sie alle wichtigen Informationen über dieses neue Abenteuer der Crew um Hervé Poncharal finden.

Mitte März 2019 kam es in Jerez zum ersten Aufeinandertreffen der MotoE-Weltcup-Piloten, doch als alle Motorräder einem verheerenden Feuer zum Opfer fielen, stand plötzlich die gesamte Saison auf der Kippe. Über Nacht war das MotoE-Werkstattzelt mit den 20 Motorrädern der Teams komplett ausgebrannt.

Seitdem wurde beim italienischen Start-Up-Unternehmen Energica mächtig geschuftet, um neue Rennversionen der Energica Ego Corsa herzustellen, deren Batterien allein bereits 100 Kilogramm wiegen. Die Zeit drängt, denn bereits am 7. Juli soll auf dem Sachsenring das Premiere-Rennen durchgeführt werden, zuvor ist bereits vom 17. bis 19. Juni 2019 ein Test in Valencia geplant.

«Nach dem Unglück in Jerez bin ich sehr froh, dass dieses Projekt noch einmal neu gestartet wurde», beteuerte Tech3 E-Racing-Pilot Hector Garzo. «Beim Valencia-Test werden wir viele interessante Daten sammeln können, denn wir haben viel Fahrzeit zur Verfügung. Ich freue mich bereits auf den Nervenkitzel im ersten Rennen und ich bin bereit, endlich mit der Testarbeit zu beginnen.»

«Ich bin glücklich, dass ich ein Teil dieses neuen Projekts von Tech3 E-Racing bin», erklärte Garzos Tech3 E-Racing-Teamkollege Kenny Foray. «Mir gefällt das E-Bike und es macht mir Spaß diese für mich neue Kategorie zu entdecken. Ich weiß, ich muss noch eine Menge lernen, aber ich bin bereit dafür und freue mich auf die Testfahrten und das erste Rennen auf dem Sachsenring.»

Kurz vor dem Saisonstart dieses einzigartigen Projekts präsentiert das Team Tech3 seine brandneue E-Racing-Website motoe.tech3racing.fr, auf der Sie wichtigen Informationen über dieses neue Abenteuer der Mannschaft um Hervé Poncharal finden. Total Hi-Perf konnte als Hauptpartner für die Saison 2019 gewonnen werden und bringt nicht nur frische Farben, sondern auch Hochleistungs-Schmierstoffe mit an die Rennstrecke.

«Endlich ist das lange Warten nach dem Unglück im März vorbei und wir können in Valencia endlich unsere Arbeit fortsetzen», meinte Teammanager Hervé Poncharal. «Dieser Test wird mit großer Spannung erwartet, denn er ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Vorbereitung für das erste Rennen auf dem Sachsenring.»

«Anscheinend haben Energica und Enel wirklich hart gearbeitet, um den Team eine noch bessere und sicherere Ausrüstung zur Verfügung zu stellen. Ich bin ganz sicher, dass dieses neue Projekt ab dem Grand Prix von Deutschland auf dem Sachsenring großes Interesse wecken wird.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Total Hi-Perf ist der Tech3-E-Racing-Hauptsponsor für die Saison 2019 © Tech3-E-Racing-Team Total Hi-Perf ist der Tech3-E-Racing-Hauptsponsor für die Saison 2019
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 21.11., 07:30, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 21.11., 07:45, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 21.11., 08:50, Motorvision TV
High Octane
Do. 21.11., 10:15, Hamburg 1
car port
Do. 21.11., 10:25, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 21.11., 11:25, SPORT1+
SPORT1 News
Do. 21.11., 12:45, ORF Sport+
Rallye W4, Highlights aus Horn
Do. 21.11., 12:55, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 21.11., 14:40, Motorvision TV
Classic
Do. 21.11., 14:55, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm