MotoE-WM: Kein Platz für Rennen 2 am Sonntag?

Von Manuel Pecino
In Mugello standen die MotoE-Piloten im Vorjahr auch am Sonntag im Grid

In Mugello standen die MotoE-Piloten im Vorjahr auch am Sonntag im Grid

Das neue MotoGP-Format und die damit verbundenen Änderungen des Zeitplans sorgen für ein unerwartetes Problem: Wann werden 2023 die zwei MotoE-Rennen angesetzt?

Mit der Einführung der Sprintrennen musste der Zeitplan der GP-Wochenenden angepasst werden. Das hat einen unvorhergesehenen Nebeneffekt: Der Platz für das zweite MotoE-Rennen fehlt. Wir sprechen hier nicht vom physischen Platz, es geht darum, wann das zweite Rennen in den engen Zeitplan des Sonntags eingebaut werden kann.

In der fünften Saison der Elektro-Rennserie, die erstmals nicht mehr als Weltcup, sondern offiziell als Weltmeisterschaft betitelt wird, sind insgesamt 16 Rennen an acht GP-Wochenenden geplant. Das erste Rennen wird am 13. Mai stattfinden, also am Samstag des Frankreich-GP in Le Mans. Der Zeitpunkt des zweiten Rennens… steht noch nicht fest.

Die Entscheidung der Dorna, die Invasion der Strecke durch die Fans nach dem MotoGP-Rennen zuzulassen – eine weitere Initiative zu Gunsten der Show – macht es unmöglich, das zweite MotoE-Rennen nach dem Hauptrennen der Königsklasse abzuhalten, wie es bisher der Fall war. Und nun?

Am Freitag und Samstag gibt es zeitlich Platz nach dem FP2 beziehungsweise dem Sprintrennen der MotoGP. Am Sonntag wäre die einzige Alternative, das MotoE-Rennen vor dem zehnminütigen MotoGP-Warm-up abzuhalten, das für 9.40 Uhr angesetzt ist. Die Erfahrungen aus der Vergangenheit aber zeigten, dass es zu früh war und die niedrige Asphalttemperatur auf vielen Strecken eine Gefahr darstellte.

Die Angelegenheit liegt nun auf dem Tisch der Dorna-Manager. Eine Möglichkeit, die in Betracht gezogen wird: Die MotoE könnte beide Rennen an einem Tag bestreiten, also am Samstag. Am wichtigen Renn-Sonntag nicht aufzutreten, ist aber nicht unbedingt das, was die MotoE-Macher sich für ihre neue Weltmeisterschaft wünschen.

Dieser neue WM-Status schließt auch aus, dass die MotoE abwechselnd im Rahmen der MotoGP- und Superbike-WM antreten könnte. Das wäre umsetzbar gewesen, wenn man bedenkt, dass beide Serien vom selben Promoter veranstaltet werden. Die MotoE-Verantwortlichen wollen davon aber nichts hören.

Wie dem auch sei, den Parteien bleibt noch bis Mai Zeit, um eine Entscheidung zu fällen. Von da an wird die MotoE-WM bei allen europäischen Grand Prix dabei sein, bis die Weltmeisterschaft auf große Asien-Tour geht.

Der provisorische MotoE-Kalender 2023

13. und 14. Mai: Le Mans/Frankreich
10. und 11. Juni: Mugello/Italien
17. und 18. Juni: Sachsenring/Deutschland
24. und 25. Juni: Assen/Niederlande
05. und 06. August: Silverstone/GB
19. und 20. August: Red Bull Ring/Österreich
02. und 03. September: Catalunya/Spanien
09. und 10. September: Misano/Italien

Der neue GP-Zeitplan 2023

Freitag:
09:00 Uhr: 35 min Moto3 Practice 1
09:50 Uhr: 40 min Moto2 Practice 1
10:45 Uhr: 45 min MotoGP Practice 1

13:15 Uhr: 35 min Moto3 Practice 2
14:05 Uhr: 40 min Moto2 Practice 2
15:00 Uhr: 60 min MotoGP Practice 2

Samstag:
08:40 Uhr: 30 min Moto3 Free Practice
09:25 Uhr: 30 min Moto2 Free Practice
10:10 Uhr: 30 min MotoGP Free Practice
10:50 Uhr: 15 min MotoGP Qualifying 1
11:15 Uhr: 15 min MotoGP Qualifying 2

12:55 Uhr: 15 min Moto3 Qualifying 1
13:20 Uhr: 15 min Moto3 Qualifying 2
13:50 Uhr: 15 min Moto2 Qualifying 1
14:15 Uhr: 15 min Moto2 Qualifying 2
15:00 Uhr: Halbe Distanz MotoGP Sprint Race

Sonntag:
09.40 Uhr: 10 Minuten Warm-up MotoGP
10.00 Uhr: 30 Minuten MotoGP Riders Fan Shop
11.00 Uhr: Rennen Moto3
12.15 Uhr: Rennen Moto2
14.00 Uhr: Rennen MotoGP

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 28.01., 07:40, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Sa.. 28.01., 08:35, Sky Nostalgie
    Monte Carlo Rallye
  • Sa.. 28.01., 08:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Sa.. 28.01., 09:30, BR-alpha
    Selbstbestimmt - Die Reportage
  • Sa.. 28.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 28.01., 12:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Sa.. 28.01., 13:05, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship 2022
  • Sa.. 28.01., 13:35, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Sa.. 28.01., 14:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship 2020
  • Sa.. 28.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3