Moto2

Mugello: Regen stoppt Moto2- und Moto3-Test

Von - 04.06.2018 16:14

Die meisten Moto3- und Moto2-Teams blieben nach dem Rennwochenende in Mugello noch einen weiteren Tag an der Strecke, um einen Testtag einzulegen. Kurz nach 15 Uhr setzte am Montag jedoch Regen ein.

Nach dem sechsten Rennwochenende der Saison in Mugello ging die Arbeit für zahlreiche Teams der Klassen Moto3 und Moto2 schon am Montag weiter. Sie legten einen Testtag auf der italienischen Strecke ein.

Obwohl Dominique Aegerter, der beim Mugello-GP sein Comeback nach einem Beckenbruch gab, schon am Rennwochende mit großen Schmerzen zu kämpfen hatte, trat der Schweizer aus dem Kiefer-Team zum Test am Montag an. Mit ihm auf der Strecke war auch der deutsche Moto2-Pilot Marcel Schrötter, der mit seiner Kalex am Sonntag in Führung liegend zu Boden gegangen war.

Auch Mugello-Sieger Miguel Oliveira und sein Red Bull KTM Ajo-Teamkollege Brad Binder drehten am Montag fleißig ihre Runden.

Das deutsche Prüstel-Team arbeitete mit Moto3-WM-Leader Marco Bezzecchi und Jakub Kornfeil am Set-up der KTM-Maschinen. Bezzecchi durfte sich am Sonntag über Platz 2 freuen und verteidigte die WM-Führung so erfolgreich.

Auch Philipp Öttl und das Team Südmetall Schedl GP Racing rückten am Montag nochmals auf die Strecke aus. Der Bayer erlebte am Sonntag ein niederschmetterndes Rennen. Nach dem Start von Platz 20 fiel der KTM-Pilot im Gedränge der ersten Kurve bis auf den 29. Platz zurück und schaffte es am Ende völlig entkräftet nur als 19. ins Ziel.

Bis zur Mittagszeit herrschten gute Testbedingungen für die Piloten der Moto3- und Moto2-Klasse. Kurz nach 15 Uhr setzte allerdings Regen ein, die Testarbeit wurde unterbrochen.

Diese Moto3-Teams testeten:

Bester Capital Dubai (KTM): Jaume Masia, Marcos Ramirez
Petronas Sprinta Racing (Honda): Adam Norrodin, Ayumu Sasaki
Sky Racing Team VR46 (KTM): Nicolò Bulega, Dennis Foggia
Redox Prüstel GP (KTM): Marco Bezzecchi, Jakub Kornfeil
Marinelli Snipers (Honda): Tony Arbolino
Ángel Nieto Team (KTM): Albert Arenas, Andrea Migno
CIP-Green Power (KTM): John McPhee
RBA Boé Skull Rider (KTM): Gabriel Rodrigo, Kazuki Masaki
Del Conca Gresini (Honda): Jorge Martin, Fabio di Giannantonio
SIC58 Squadra Corse (Honda): Niccolò Antonelli, Tatsuki Suzuki
Honda Team Asia (Honda): Kaito Toba, Nakarin Atiratphuvapat
Leopard Racing (Honda): Enea Bastianini, Lorenzo Dalla Porta
Red Bull KTM Ajo (KTM): Darryn Binder
Südmetall Schedl GP Racing (KTM): Philipp Öttl

Diese Moto2-Teams testeten:

NTS RW Racing (NTS): Steven Odendaal, Joe Roberts
Italtrans Racing Team (Kalex): Mattia Pasini, Andrea Locatelli
Pons HP40 (Kalex): Héctor Barberá, Lorenzo Baldassarri
Federal Oil Gresini (Kalex): Jorge Navarro
Sky Racing Ream VR46 (Kalex): Francesco Bagnaia, Luca Marini
Marinelli Snipers Team (Kalex): Romano Fenati
MB Conveyors Speed-up (Speed-up): Fabio Quartararo, Danny Kent
Tasca Racing Scuderia (Kalex): Simone Corsi, Federico Fuligni
Dynavolt Intact GP (Kalex): Marcel Schrötter, Xavi Vierge
SAG-Team (Kalex): Isaac Viñales, Jules Danilo
Estrella Galicia Marc VDS (Kalex): Alex Márquez, Joan Mir
Red Bull KTM Ajo (KTM): Miguel Oliveira, Brad Binder
Idemitsu Honda Team Asia (Kalex): Tetsuta Nagashima, Khairul Idham Pawi
Forward Racing Team (Suter): Stefano Manzi, Eric Granado
Tech3 Racing (Tech3): Bo Bendsneyder
SIC Racing Team (Kalex): Niki Tuuli
Kiefer Racing (KTM): Dominique Aegerter

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Mugello-Sieger Miguel Oliveira auf seiner KTM © Gold & Goose Mugello-Sieger Miguel Oliveira auf seiner KTM Kurz nach 15 Uhr setzte in Mugello Regen ein © frei Kurz nach 15 Uhr setzte in Mugello Regen ein
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 19.11., 05:15, Hamburg 1
car port
Di. 19.11., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Di. 19.11., 05:35, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 19.11., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit Puls 4 News
Di. 19.11., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Di. 19.11., 06:55, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 19.11., 07:00, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Di. 19.11., 07:20, Motorvision TV
Nordschleife
Di. 19.11., 08:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Di. 19.11., 08:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
» zum TV-Programm