Offiziell: So treten die Teams der Moto3 2022 an

Von Kay Hettich
Die Besetzung der meisten Moto3-Teams für die kommende Saison war bereits bekannt. Die letzten Fragezeichen wurden mit der provisorischen Teilnehmerliste der FIM aufgelöst.

Wie von SPEEDWEEK.com berichtet, gab es noch eine kurzfristige Änderung im Moto3-Feld für 2022, die Riccardo Rossi betraf. Der Italiener kehrt für die kommende Saison in die SIC58 Squadra Corse zurück. Schon 2015 war er in der italienischen CIV-Serie für den Rennstall von Paolo Simoncelli angetreten.

Simoncelli wird bekanntlich von der Teamvereinigung IRTA und vom Selektions-Komitee immer wieder angehalten, möglichst italienische Fahrer zu unterstützen.

Bei BOE musste ein Nachfolger für Rossi her, der übrigens 2021 in Le Mans erstmals auf einem WM-Podest stand. Teamchef Jose Gutiérrez Boé wurde fündig: In der am Dienstag veröffentlichten provisorischen Teilnehmerlisten wird neben David Muñoz dessen spanischer Landsmann David Salvador (18) geführt. Salvador war im Vojahr Gesamtsechster im Red Bull MotoGP Rookies Cup und belegt in der Moto3-Junioren-WM 2021 auf TM zwei Rennen vor Schluss ebenfalls Rang 6.

Das Moto3-Feld 2022
Team Motorrad Fahrer Nr.
Red Bull KTM Ajo KTM Jaume Masia (E)  5
Daniel Holgado (E) 96
Red Bull KTM Tech3 KTM Deniz Öncü (TR) 53
Adrián Fernández 31
BOE SKX
KTM David Salvador (E)
38
David Muñoz (E) 44
CIP Green Power KTM Kaito Toba (J) 27
Joel Kelso (AUS) 66
Avintia VR46 Riders Academy KTM Matteo Bertelle (I) 18
Elia Bartolini (I) 23
MTA Tonucci Racing KTM Stefano Nepa (I) 82
Ivan Ortola 48
MT Helmets-MSI KTM Ryusei Yamanaka (J) 6
Diogo Moreira (BR) 10
Rivacold Snipers Honda Alberto Surra (I) 67
Andrea Migno (I) 16
CFMOTO Racing PrüstelGP CFMoto Xavier Artigas (E) 43
Carlos Tatay (E) 99
VisionTrack Racing Team
Honda Scott Odgen (GB) 26
Joshua Whatley (GB) 70
Leopard Honda Racing Honda Dennis Foggia (I) 7
Tatsuki Suzuki (J) 24
GASGAS Aspar GASGAS Sergio Garcia (E) 11
Izan Guevara (E) 28
SIC58 Squadra Corse Honda Honda Riccardo Rossi (I)
54
Lorenzo Fellon (F) 20 
Sterilgarda Max Racing Husqvarna Husqvarna Ayumu Sasaki (J) 71
John McPhee (GB) 17
Honda Team Asia Honda Mario Suryo Aji (IN) 64
Taiyo Furusato (J) 72

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 21.01., 17:10, Motorvision TV
    Racing Files
  • Fr.. 21.01., 17:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 21.01., 18:10, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 21.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 21.01., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 21.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 21.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 21.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Fr.. 21.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE