Hans-Georg Anscheidt feiert seinen 80. Geburtstag!

Von Michael Sonnick
Moto3
Heute feiert Anscheidt seinen 80. Geburtstag

Heute feiert Anscheidt seinen 80. Geburtstag

Der dreifache 50-ccm-Weltmeister, vierzehnfache Grand Prix-Sieger und neunfache deutsche Meister Hans-Georg Anscheidt feiert am heutigen 23. Dezember seinen 80. Geburtstag.

Hans-Georg Anscheidt wurde am 23. Dezember 1935 in Königsberg/Preußen geboren. Seine Rennkarriere begann auf Kreidler, 1961 wurde er Europameister in der Klasse bis 50 ccm.

Die größten Erfolge feierte der 14-fache Grand Prix-Sieger von 1966 bis 1968, als er auf Suzuki drei 50-ccm-WM-Titel in Folge errang. Seinen ersten Weltmeisterschaftslauf gewann Anscheidt 1962 im italienischen Monza auf Kreidler 50 ccm und wurde bereits in seiner ersten WM-Saison Vizeweltmeister.

Der letzte WM-Sieg gelang ihm 1968 beim Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring, ebenfalls in der 50-ccm-Klasse auf Suzuki. In Hockenheim konnte Anscheidt seinen Heim-Grand Prix 1966 und 1967 jeweils mit Suzuki 50 ccm gewinnen.

Bei den Rennen zur Deutschen Meisterschaft errang Hans-Georg Anscheidt neun Meistertitel. Von 1962 bis 1968 wurde er siebenmal Deutscher Meister in der Klasse bis 50 ccm, dazu 1966 und 1967 auch noch Deutscher Meister in der 125-ccm-Kategorie.

Anscheidt, der in Olching/Bayern in der Nähe von München lebt, ist als ein gern gesehener Gast bei den Motorrad-Klassik-Veranstaltungen in Walldürn im Odenwald und im saarländischen Sankt Wendel.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 11:45, Einsfestival
Sturm der Liebe
Do. 09.04., 12:45, ORF Sport+
Formel 1
Do. 09.04., 13:30, Eurosport
Motorsport
Do. 09.04., 14:25, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 09.04., 15:00, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 09.04., 15:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Do. 09.04., 15:55, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 09.04., 16:15, ORF Sport+
FIA Formel E: Best of Saudi Arabien, Chile, Mexiko und Marakkesch
Do. 09.04., 16:15, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 16:35, SPORT1+
eSports - Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition
» zum TV-Programm
93