MX-ÖM Kirschschlag: Johannes Klein Tagessieger

Von Alfred Domes
Motocross-ÖM
MX2-Leader Marcel Stauffer

MX2-Leader Marcel Stauffer

Der zweite Event der Motocross-ÖM ging im niederösterreichischen Kirchschlag über die Bühne. Während Johannes Klein seine Meisterschaftsführung in der Open-Klasse ausbaute, gab es in der MX2-Klasse einen Führungswechsel.

Die kleine Klasse der Motocross-ÖM 2020 in Kirschschlag war eindeutig kampfbetonter. Im ersten Lauf führte zunächst Lukas Hirsch, wurde aber bald von Husqvarna-Markengefährten Markus Rammel abgelöst. Marcel Stauffer lauerte lange Zeit auf Rand 3, bevor er im letzten Augenblick Hirsch vom zweiten Platz verdrängen konnte. Damit übernahm der Salzburger KTM Fahrer die ÖM Führung, da der bisherige Leader, der Schwede Gifting nicht am Start war.

Der zweite Lauf sah zu Beginn Alexander Pölzleitner in Front, der aber das nachdrängende Duo Stauffer/Rammel nicht bremsen konnte. Diesmal blieb Stauffer vor Rammel und Hirsch, während Pölzleitner wie im ersten Lauf Vierter wurde. Stauffer, Rammel und Pölzleitner sind nun die drei Spitzenreiter in dieser Klasse.

Johannes Klein holte sich den Tagessieg in der Open-Klasse vor dem punktgleichen Michael Kratzer. Der Honda-Pilot hatte den Eröffnungslauf fest im Griff und zog den Tschechen Rudolf Plch und ÖM-Leader Klein hinter sich her. Dann folgte Hellrigl, dem der Kroate Kelava am Hinterrad folgte. Klein und Plch tauschten in der Folge die Plätze, die übrige Reihung blieb unverändert.

Den Blitzstart im zweiten Lauf konnte Andreas Schmidinger nicht nützen und rutschte auf Rang 8 zurück. Klein hatte keine Schwierigkeiten, die Spitze an sich zu reißen und vorne das Tempo zu kontrollieren. Hinter ihm balgten sich Plch und Kratzer, wobei der Österreicher kurz vor dem Ziel an seinem Widersacher vorbeiging. Mit KTM, Honda und Suzuki gab es an der Spitze auch hinsichtlich der Hersteller Abwechslung.

In der Jugendklasse dominierte einmal mehr Maximilian Ernecker (Husqvarna) vor Jürgen Lehner und Matthias Stingl (KTM). Der über alle ÖM Klassen entscheidende Event soll, so Corona keinen Strich durch die Rechnung macht, in 14 Tagen in Hochneukirchen steigen.

Ergebnis Motocross-ÖM Kirschlag

Open:

1. Lauf: 1. Michael Kratzer (Honda); 2. Johannes Klein (KTM); 3. Rudolf Plch, CZ, (Honda); 4. Florian Hellrigl (KTM); 5. Matija Kelava, CRO, (KTM); 6. Maximilian Hartl (Husqvarna).

2. Lauf: 1. Klein; 2. Kratzer; 3. Plch; 4. Hellrigl; 5. Kelava; 6. Hartl;

ÖM-Stand: 1. Klein 94 Punkte; 2. kratzer 87; 3. Plch 80; 4. Hellrigl 66; 5. Kelava 64; 6. Hartl 57;

MX2:

1. Lauf: 1. Markus Rammel (Husqvarna); 2. Marcel Stauffer (KTM); 3. Lukas Hirsch (Husqvarna); 4. Alexander Pölzleitner (Husqvarna); 5. Simon Breitfuss (KTM); 6. Florien Dieminger (KTM)

2. Lauf. 1. Stauffer; 2. Rammel; 3. Hirsch; 4. Pölzleitner; 5. Dieminger; 6. Breitfuss.

ÖM-Stand: 1. Stauffer 89 Punkte; 2. Rammel 82; 3. Pölzleitner 70; 4. Hirsch 67; 5. Dieminger 55; 6. Breitfuss 52.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 30.11., 05:30, Motorvision TV
    Histo Cup - Red Bull Saisonfinale, Red Bull Ring, Österreich
  • Mo. 30.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo. 30.11., 08:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 08:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 08:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
7DE