Nagl startet nicht in Frankenbach

Von Harald Englert
Motocross
Max Nagl möchte nächste Woche wieder in den Sattel steigen

Max Nagl möchte nächste Woche wieder in den Sattel steigen

Heute hat Max Nagl zusammen mit seinem Arzt und Stefan Everts entschieden nicht in Frankenbach zu starten.

Die Handverletzung, die sich Nagl bei einem KTM-Fotoshooting vor elf Tagen in Frankreich zugezogen hatte, ist noch nicht so gut verheilt, dass ein Start beim Frühjahrs-Klassiker in Frankenbach am kommenden Wochenende gefahrlos möglich wäre. «Ich war heute bei meinem Arzt und der hat mir empfohlen, die Hand noch eine Woche ruhig zu halten», erklärte Nagl heute Abend. «Ich kann zwar schon ein wenig Krafttraining machen, aber das Motorradfahren soll ich besser noch ein paar Tage sein lassen.»

Zunächst hatte man angenommen, dass Nagl einige Wochen pausieren müsste, doch glücklicherweise hat sich die Verletzung als nicht so gravierend erwiesen und so wird der KTM-Werkspilot schon im Laufe der nächsten Woche wieder die ersten Fahrversuche auf dem Motorrad unternehmen. «Es handelt sich um einen kleinen Knochen hinter dem Daumen, an dem ein kleiner Bruch entstanden ist. Ich weiss gar nicht wie er genau heisst», so Nagl. «Jetzt werde ich die Hand noch eine Woche schonen und dann versuchen wieder zu fahren. Dann werden wir weitersehen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 18:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:20, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 20.09., 19:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:10, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 20.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • So. 20.09., 19:35, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 20.09., 21:15, Sport1
    AvD Motorsport Magazin
  • So. 20.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE