Gautier Paulin (Yamaha) siegt in Faenza (Italien)

Von Thoralf Abgarjan
Motocross
Gautier Paulin und Jeremy Seewer

Gautier Paulin und Jeremy Seewer

Die hochkarätig besetzte Auftaktveranstaltung der italienischen Prestige-Serie gewann der französische Yamaha-Werksfahrer Gautier Paulin vor dem Italiener Nicholas Lapucci (KTM), der das Rennen seines Lebens fuhr.

Die Auftaktrunde zur 'MX Prestige' Serie in Faenza war ein besonderes Ereignis, denn hier starteten mit Gautier Paulin und Jeremy Seewer zwei Yamaha-Werksfahrer. Faenza ist nach dem aktuellen Kalender am 16. September auch wieder WM-Austragungsort. 

Yamaha-Werksfahrer Gautier Paulin wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann beide Läufe der Elite-Klasse, doch der Italiener Nicholas Lapucci (KTM) machte ihm das Leben schwer.

Lapucci führte im ersten Lauf. Paulin musste zu Beginn des Rennens erst seinen Rhythmus finden und überholte Jeremy Seewer und Michele Cervellin, bevor er Lapucci abfangen konnte. Absetzen konnte sich der Franzose danach nicht. Er gewann mit 1,4 Sekunden Vorsprung vor Lapucci und Cervellin.
Im zweiten Lauf machte es Lapucci noch spannender. Paulin konnte den führenden Italiener erst in der letzten Rennrunde abfangen.

Nicholas Lapucci ist ein italienischer Nachwuchsfahrer, der 2019 noch in der EMX250 Europameisterschaft antrat und dort Gesamtrang 16 erreichte. In diesem Jahr fährt er in der MX2-WM (Valkenswaard P36).

Die Tageswertung gewann Paulin vor Lapucci und Seewer. Henry Jacobi (Yamaha) fiel im ersten Lauf aus und beendete den zweiten Lauf auf Rang 5.

Ergebnis MX Faenza:
Elite (MX1+MX2) Lauf 1:
1. Gautier Paulin (FRA), Yamaha
2. Nicholas Lapucci (ITA), KTM, +0:01.430
3. Michele Cervellin (ITA), Yamaha, +0:02.519
4. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha, 0:06.220
5. Alberto Forato (ITA), Husqvarna, 0:25.265
...
44. (DNF): Henry Jacobi (GER), Yamaha

Elite (MX1+MX2) Lauf 2:
1. Gautier Paulin (FRA), Yamaha
2. Nicholas Lapucci (ITA), KTM,+0:01.167
3. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha, +0:02.629
4. Maxime Renaux (FRA), Yamaha, +0:31.324
5. Henry Jacobi (GER), Yamaha, +0:42.603

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 14.08., 18:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 18:45, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 14.08., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 14.08., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 14.08., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 14.08., 21:45, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 23:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
» zum TV-Programm
15