Starkes Aufgebot in Arnhem

Von Thoralf Abgarjan
Motocross
In Arnhem steht ein großer Teil der Weltelite am Start

In Arnhem steht ein großer Teil der Weltelite am Start

Am kommenden Wochenende (26. Juli) wird im niederländischen Arnhem ein international hochkarätig besetztes Training unter Rennbedingungen stattfinden, bei dem jedoch keine Zuschauer zugelassen sind.

Der niederländische Verband KNMV hat die Starterlisten für das internationale Rennen am 26. Juli in Arnhem veröffentlicht. Eine Vielzahl von WM-Fahrern wird am Start stehen. Nicht dabei sein werden Jeffrey Herlings, Tim Gajser, Antonio Cairoli und Clement Desalle. Das Rennen soll nach den Plänen der Veranstalter als Training unter Rennbedingungen ohne Zuschauerpräsenz stattfinden.

In Holland mit dabei sind zahlreiche WM-Fahrer wie Romain Febvre, Calvin Vlaanderen, Gautier Paulin, Arminas Jasikonis, Julien Lieber, Benoit Paturel, Thomas Covington, Alessandro Lupino, Jeremy van Horebeek, Jeremy Seewer, Ivo Monticelli, Henry Jacobi, Brian Bogers, Glenn Coldenhoff, Artem Guryev und Evgeny Bobryshev.

In der MX2-Klasse ist ebenfalls ein Großteil der WM-Elite am Start: Mikkel Haarup, Jed Beaton, Thomas Kjer-Olsen, Tom Vialle, Roan van de Moosdijk, Bas Vaessen, Jeremy Sydow, Kay de Wolf, Alvin Östlund, Mathys Boisrame, Jago Geerts, Conrad Mewse, Simon Längenfelder, René Hofer und Ben Watson.

In der 125ccm Klasse wird mit Liam Everts der Führende der EMX 125 antreten.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 14.08., 18:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 18:45, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 14.08., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 14.08., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 14.08., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 14.08., 21:45, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 23:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
» zum TV-Programm
12