Le Mans: Das Rennen live im TV und Stream

Jeffrey Herlings (KTM): Überrollt und doch Meister!

Von Johannes Orasche
Jeffrey Herlings ist Niederländischer Meister

Jeffrey Herlings ist Niederländischer Meister

Red-Bull-KTM-Motocross-Pilot Jeffrey Herlings erlebte bei den Dutch Masters in Markelo einen ereignisreichen Tag und holte sich unter Schmerzen den niederländischen Meistertitel.

Jeffrey Herlings sicherte sich bei der dritten und letzten Station zur Niederländischen Meisterschaft «Dutch MX Masters» den Titel. Dabei hatte der Ausnahmekönner bei feuchten und kühlen Verhältnissen in Markelo bei Enschede jedoch sehr hart zu kämpfen. «The Bullet» musste sich im ersten Durchgang von ganz hinten durchs Feld wühlen.

Herlings war, während sich sein Hauptkonkurrent Romain Febvre (32) mit der Werks-Kawasaki bereits früh aus dem Staub machte, in eine Kollision unmittelbar nach der ersten Spitzkehre verwickelt. Er hatte das Hinterrad eines Gegners touchiert, wurde nach außen geschleudert und am Boden von einigen Fahrern getroffen.

«Der Startcrash zu Beginn des ersten Rennens hat den Tag für mich ein wenig hart gemacht», meinte der 29-jährige Herlings. «Ich wurde von ein paar Leuten überrollt.» Jeffrey machte sich auf die Jagd, fightete sich durchs Feld und kam schließlich als Dritter hinter Febvre und Calvin Vlaanderen mit der Werks-Yamaha mit mehr als einer Minute Abstand ins Ziel.

Im zweiten Rennen musste Febvre von hinten aufholen. Herlings konnte den Laufsieg erobern, kam mit knapp fünf Sekunden Vorsprung auf Febvre an und kam somit in der Tageswertung hinter dem Franzosen noch auf Platz 2. Die Punkte reichten in der Gesamtwertung für den fünffachen Weltmeister Herlings für den 450er-Titel in den Niederlanden.

In der MX2-Klasse teilten sich die Yamaha-Asse Rick Elzinga und Thibault Benistant die Rennsiege. Cas Valk fuhr auf die Ränge 2 und 3; Elzinga holte sich den MX2-Titel.

Die Motocross-WM wird am 5. Mai in Agueda in Portugal fortgesetzt.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 15.06., 23:45, Motorvision TV
    Rally
  • So. 16.06., 00:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 00:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 16.06., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 16.06., 00:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 00:35, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So. 16.06., 01:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 01:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 16.06., 01:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So. 16.06., 02:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
4