Formel 1: Hamilton über Kampf mit Verstappen

Valentino Rossi erhält im Mai Schlüssel für Tavullia

Von Johannes Orasche
MotoGP-Allzeit-Ikone Valentino Rossi wird Mitte Mai eine ganz besondere Auszeichnung seiner Heimatstadt Tavullia entgegen nehmen.

Valentino Rossi darf sich in diesem Frühjahr auf eine ganz besondere Auszeichnung freuen. Dem 44-jährigen MotoGP-Helden wird für seine Leistungen und Verdienste von seiner Heimatstadt Tavullia symbolisch ein Ehren-Schlüssel überreicht. Diese Auszeichnung erhalten sonst nur hohe politische Amtsträger oder Wirtschaftstreibende der Kommunen für ihre langjährigen Verdienste.

Die Ehrung des neunfachen Weltmeisters wurde von der regierenden Bürgermeisterin von Tavullia, Francesca Paolucci, gemeinsam mit der Region Marken zuletzt angekündigt. Die offizielle Zeremonie zu Ehren des MotoGP-Superstars soll am 19. Mai mit hohen Amtsträgern und Freunden der Familie über die Bühne gehen. Zu dieser Zeit findet im Ort die Veranstaltung «TavulliaVale» statt. Drei Wochen später geht in Mugello der traditionelle Grand Prix von Italien über die Bühne.

Bürgermeisterin Paolucci hat Rossi bereits über die sozialen Medien eine Art Dankesschreiben zukommen lassen. «Danke, Valentino, für die unbeschreiblichen Emotionen, die du uns in den 25 Jahren deiner Karriere beschert hast», schreibt Paolucci einleitend und bedankt sich: «Danke, dass du den Namen Tavullia in die ganze Welt hinaus getragen hast! Es wird eine virtuelle Umarmung von unserer Community und Millionen von Fans!»

Fakt ist: Rossi hat seiner Heimatgemeinde in den vergangenen zwei Jahrzehnten einen wirtschaftlichen Aufschwung beschert. Der Ort ist nicht nur in den Tagen der MotoGP-Events von Misano oder Mugello gut besucht. Auch sonst drängen sich das ganze Jahr über zahlreiche Fans und Schaulustige im Museum, dem Shop oder der Pizzeria mit dem angeschlossenem Kaffeehaus.

Zuletzt testete Rossi mit seiner BMW-GT-Werkstruppe auf der Rennstrecke in Misano Adriatico. Dort war auch sein Vater Graziano – wie Valentino Rossi auch ein Autonarr – als interessierter Beobachter zugegen.

Die Bilanz von Rossi in der Königsklasse

2000: WM-2. auf Honda 500, 209 Punkte, zwei GP-Sege
2001: WM-1. auf Honda 500, 325 Punkte, elf Siege
2002: WM-1. auf Honda 990, 355 Punkte, elf Siege
2003: WM-1. auf Honda 990, 357 Punkte, neun Siege
2004: WM-1. auf Yamaha 990, 304 Punkte, neun Siege
2005: WM-1. auf Yamaha 990, 367 Punkte, elf Siege
2006: WM-2. auf Yamaha 990, 247 Punkte, fünf Siege
2007: WM-3. auf Yamaha 800, 271 Punkte, vier Siege
2008: WM-1. auf Yamaha 800, 373 Punkte, neun Siege
2009: WM-1. auf Yamaha 800, 306 Punkte, sechs Siege
2010: WM-3. auf Yamaha 800, 233 Punkte, zwei Siege
2011: WM-7. auf Ducati 800, 139 Punkte, kein Sieg
2012: WM-8. auf Ducati 1000, 163 Punkte, kein Sieg
2013: WM-4. auf Yamaha 1000, 237 Punkte, ein Sieg
2014: WM-2. auf Yamaha 1000, 295 Punkte, zwei Siege
2015: WM-2. auf Yamaha 1000, 325 Punkte, vier Siege
2016: WM-2. auf Yamaha 1000, 249 Punkte, zwei Siege
2017: WM-5. auf Yamaha 1000, 208 Punkte, ein Sieg
2018: WM-3. auf Yamaha 1000, 198 Punkte, kein Sieg
2019: WM-7. auf Yamaha 1000, 174 Punkte, kein Sieg
2020: WM-15. auf Yamaha 1000, 66 Punkte, kein Sieg
2021: WM-18. auf Yamaha 1000, 44 Punkte, kein Sieg

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Regeln, die den Sport lächerlich erscheinen lassen

Von Michael Scott
In der MotoGP-Sommerpause schreibt SPEEDWEEK.com-Kolumnist Michael Scott über zwei Regeln, die seiner Meinung nach nicht gut für den Sport sind. Dabei geht es um Reifendruck und die Moto3.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 23.07., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Di. 23.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 23.07., 03:25, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 23.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 23.07., 03:50, SPORT1+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Di. 23.07., 04:15, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 23.07., 04:45, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Di. 23.07., 04:45, ORF Sport+
    Formel 3: FIA-Meisterschaft
  • Di. 23.07., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Di. 23.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5